02 Mai 2012

Rezension: Ashes - Brennendes Herz von Ilsa J. Bick

Erscheinungsdatum: 4. August 2011
Seitenanzahl: 502 Seiten
Verlag: Ink Egmont
ISBN: 

978-3863960056

Inhalt:
Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden, komme, was wolle ...

Cover:
Das Cover des Buches ist ziemlich in Blau gehalten. Eigentlich ist es komplett blau ^^
Ich nehme an, das Mädchen auf dem Cover soll Alex darstellen, jedenfalls habe ich sie immer beim Lesen ein bisschen im Kopf gehabt, da sie auch ganz gut passt. Alles in allem ist das Cover sehr hübsch anzusehen und man würde auch danach greifen, um sich den Inhalt durchzulesen.
Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass das Buch ohne Schutzumschlag beinahe noch besser aussieht. Es ist nicht so langweilig eintönig wie die Mehrheit der Bücher, sondern es ist ebenfalls Blau mit der Abbildung eines düsteren Waldes. Sehr schön gemacht.

Charaktere:
Die Charaktere finde ich klasse in diesem Buch. Alex, die eigensinnige, dickköpfige Hauptperson. Sie hat einen schweren Schicksalsschlag erlitten und ist kurz vorm Aufgeben aber dann kämpft sie doch um ihr leben und um die Menschen, die ihr am Herzen liegen.
Ellie, die kleine zickige 8-jährige. Erst verstehen Alex und sie sich überhaupt nicht aber dann wird es doch richtig rührend und sie wird doch noch lieb :)
Tom, der Soldat der zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist und Alex und Ellie rettet ist wirklich niedlich, wie er sich um Alex kümmert und ganz besonders wie er mit Ellie umgeht finde ich so süß. Er ist wie ein Vater für sie und würde für die beiden sterben.
Chris, ihn mochte ich anfangs nicht so besonders, wegen Tom aber mittlerweile mag ich ihn sogar etwas mehr, einfach seine Art und seine Gefühle für Alex *_*
Die anderen aus Rule sind auch vielseitige Charaktere und man weiß nicht wirklich was hinter dem jeweiligen Verhalten steckt. Ich liebe solche undurchsichtigen Charaktere über, die man nur nach und nach etwas erfährt.

Geschichte:
Die Geschichte um Alex ist herzerwärmend. Ich dachte anfangs das Es eh nur irgendeine Liebesschnulze ist aber dann war ich überrascht. Man sollte doch den Klappentext lesen ^^ Ich wusste überhaupt nicht das Es Richtung Weltuntergang geht und Menschenfressende-Zombieteenies :D
Ich war positiv überrascht. Das war eines der Bücher, die ich wirklich skeptisch begutachtet habe und ich war begeistert. Es hat mich wirklich manchmal den Schlaf gekostet, dieses Buch, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen wollte, weil es eben so spannend war, trotz kleiner Stellen, die mal etwas hingezogen waren und dürftig ist im Großen und Ganzen die Story klasse und man will unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Schreibstil:
Von Anfang an war ich positiv überrascht. Der Schreibstil ist locker und lässt sich wirklich richtig schön flüssig lesen und man merkt gar nicht, wie schnell man die Seiten umblättert.

Fazit:
Ich musste lange überlegen, wie ich es bewerte. Zu 5 Punkten hat mir noch etwas gefehlt. Es sind manchmal stellen, die ziehen sich zu sehr und manchmal war es auch etwas langweilig aber im Großen und Ganzen ist es ein klasse Buch, was ich jedem nur weiterempfehlen kann.
Die Story ist mal wieder etwas komplett anderes und richtig spannend und manchmal konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil ich einfach wissen wollte, wie es weiter geht.
Das gemeine sind natürlich die Worte … Fortsetzung folgt … :D Ich will wissen wie es weitergeht es hört auch an einer ziemlich miesen stelle auf.
Nach Langem hin und her hab ich mich für 4 Sterne entschieden. *_*
Super Buch.

Wertung:

 

Weiter Bücher der Reihe:

 
Ashes: Tödliche Schatten


Noch einmal Vielen Dank an den INK Verlag, dass Sie mir das Buch als Rezensionsexemplar zur verfügung gestellt haben!

Kommentare:

  1. Ich glaube ich habe noch nie eine Rezi zu diesem Buch gelesen, die nicht positiv ausgefallen ist :D
    Ich hab das Buch aber auch spitze gefunden, kann mich dir also nur anschließen ;D
    Der Cliffhanger war echt einer der fiesesten, den ich je gelesen habe, aber zum Glück ist ja schon August und ich habe den zweiten Band vorbestellt ^^
    Dazu muss ich noch sagen, dass dein Coverbild total schön ist <3
    Hat sich da etwas noch der Bonsai namens Benji aufs Bild geschlichen? ;D

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich war auch vollkommen begeistert von dem Buch. Der zweite Teil soll nicht so gut weitergehen. Ich bin gespannt aber hab noch keine Zeit gefunden es zu lesen.
    Danke für das Kompliment :) Ich liebe es, die Fotos zu machen. Benji hat sich auf mein Bild geschlichen .. das stimmt. Ich glaube, er mag einfach das Buch.

    AntwortenLöschen
  3. Mir hat das Buch ebenfalls sehr gut gefallen. Ich hatte es binnen weniger Tage ausgelesen und auf meinem Blofg rezensiert. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen die anderen Teile zu lesen. Wenn du willst schau mal bei mir vorbei :)

    LG Melie

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße