14 Mai 2012

Rezension: "Elfenkuss" von Aprilynne Pike

Originaltitel: Wings
Erscheinungsdatum: 
22. März 2010
Seitenanzahl: 
352 Seiten
Verlag: cbj

ISBN: 

978-3570138847

Inhalt:

Durchscheinend blau und weiß sind sie und erschreckend schön, die flügelartigen Blütenblätter, die der 15-jährigen Laurel eines Morgens aus dem Rücken wachsen. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund David versucht sie, herauszufinden, was mit ihr geschieht. Doch erst als sie in dem verwunschenen Wald hinter ihrem Elternhaus auf den faszinierenden Tamani trifft, erfährt sie die unglaubliche Wahrheit: Laurel ist eine Elfe, die als kleines Kind zu den Menschen gesandt wurde, um das Tor nach Avalon zu beschützen. Sie weiß, am Ende wird sie sich entscheiden müssen: zwischen ihrem Leben als College-Mädchen und ihrer Bestimmung, vor allem aber zwischen dem attraktiven David und dem Frühlingselfen Tamani, dessen grüne Augen sie nicht mehr loslassen …

Cover:

Das Bild gefällt mir ziemlich gut, es ist auch einer der Gründe, warum ich das Buch lesen wollte. Das Mädchen auf dem Cover ist ziemlich hübsch und auch der abgebildete Flügel sind so detailliert und wunderschön aus. Was mir ebenfalls an dem Cover sehr gut gefällt ist, dass es nicht einfach nur glatt ist. Wenn man sanft mit den Fingern darüber streicht, spürt man die Erhebung des Titels und des Autors und aber auch, das Teile des Flügels glatt und glänzend sind. Das ist wirklich schön.

Charaktere:

Laurel ist ein Findelkind. Ihre Eltern fanden sie in einem Körbchen vor ihrer Tür liegen und beschlossen sie zu adoptieren. In Wirklichkeit ist Laurel aber gar kein Findelkind, sondern ein Wechselbalg. Sie ist auch kein Mensch, sondern eine Pflanze, um genau zu sein eine Elfe die zu der Familie Sewell geschickt wurde um später einmal das Grundstück zu erben, auf dem sie leben.
Sie war mir von Anfang an richtig sympathisch. Sie hat eine wirklich erfrischende Art, einerseits ist sie David und seinen Freunden gegenüber schüchtern aber anderseits ist sie auch mutig und vom Charakter her aufmerksam und willensstark. Es ist klar das Sie Panik kriegt als sie plötzlich eine Blume auf dem Rücken hat aber ich finde sie geht damit sehr gut um.
Das Sie David mag merkt man eigentlich auch von Anfang an und ich find die beiden einfach extrem süß zusammen *-* leider gibt es ja noch Tamani von dem Sie eigenartigerweise von Anfang an fasziniert ist. Obwohl ich David ein bisschen lieber habe finde ich auch Tamani und sie unglaublich süß zusammen.
David mag Laurel von Anfang an, das merkt man deutlich. Ob es daran liegt, dass sie eine Elfe ist oder einfach, weil sie hübsch ist, weiß keiner. Es ist auch egal den er ist so süß in ihrer Nähe. Zurückhaltend und schüchtern, obwohl er sonst anscheinend die ruhe, in Person ist und immer den Durchblick hat, was man auch später merkt. Er benimmt sich Laurel gegenüber total verständnisvoll und ist immer für sie, da auch als sie gemeinsam herausfinden, was sie ist. Er vertraut ihr und sie ihm. Er macht echt alles für sie, er kommt auch mitten in der Nacht zu ihr, damit sie nicht alleine ist, und steht ihr bei, als ihre Familie auseinanderzubrechen droht.
Tamani ist eine Frühlingselfe und ein Wachtposten der das Grundstück und das Geheimnis dahinter bewacht. Laurel trifft ihn das erste Mal als sie mit ihren Eltern zu dem Haus fährt um ein wenig aufzuräumen da sie es verkaufen wollen. Tamani erzählt ihr auch, was sie ist und was sie kann aber man merkt, dass er ihr mehr sagen will und das er sie auch schon viel länger kennt. Seine Geschichte ist schon ein bisschen traurig, vor allem, das Laurel sich nicht mehr an ihn erinnert aber auch wie er sich ihr gegenüber verhält, ist niedlich. Er liebt sie und das merkt man auch deutlich beim Lesen.
Laurel muss sich also nun zwischen dem Menschen David oder der Frühlingselfe Tamani entscheiden. Ich bin gespannt :)


Geschichte:
Die Geschichte von der Herbstelfe Laurel ist wirklich interessant zu lesen. Wie sie herausfindet, dass etwas mit ihr nicht stimmt und dann mit ihrem Besten Freund David zusammen Experimente durchführt, um die Gewissheit zu haben, dass sie kein Mensch ist. David nimmt das komischerweise viel besser auf als Laurel, die etwas geschockt ist, ws natürlich verständlich ist. Dann trifft sie Tamani und er kann ihr endlich ihre Fragen beantworten. Wenn es doch nur dabei bleiben würde aber es tut sich etwas in der Menschenwelt und Laurel muss es verhindern. Sie muss verhindern, dass das Grundstück in die falschen Hände fällt, und verliert dafür beinahe ihre Familie. Sie, David und Tamani setzen alles daran die Orks aufzuhalten und das es ihrer Familie wieder gut geht.

Fazit:
Ich hätte nicht damit gerechnet aber ich war positiv überrascht von dem Buch. Es wirklich schön geschrieben und lässt sich ganz einfach lesen. Man fängt erst an und im nächsten Moment ist man schon ein paar Seiten weiter. Immerhin habe ich das Buch an einem Tag durchgehabt. So sehr ich auch suche. Ich kann nichts entdecken, was ich schlecht finde. Ich habe einfach nichts an dem Buch auszusetzen. Soweit ich mich erinnern kann, ist es mein erstes Buch, wo es wirklich um Elfen geht. Es war mal eine interessante und schöne Abwechslung vielleicht greif ich jetzt öfter mal zu solchen Büchern. Da ich mit dem Buch vollkommen zufrieden war und mich wirklich auf die Fortsetzungen freue, bekommt es auch 5 Herzchen von mir.

Wertung:


Weitere Bücher der Reihe:


Kommentare:

  1. Brr klingt mir zu sehr nach gruseliger Fantasy^^' Aber schöne Rezi :)

    Hab dich übrigens getaggt: http://cupcatz.blogspot.de/2012/05/bucher-die-mehr-aufmerksamkeit.html

    Hoffe du machst mit^^

    Grüße Cupcatz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist mal was ganz seichtes :D
      xD
      Ich streife mal durch meine Regale und suche :)

      Liebe Grüße
      Griinsekatze

      Löschen
  2. Hallöchen :)
    nachdem du immer so nette Kommentare auf meinem Blog hinterlässt, wollte ich auch mal bei dir vorbeischauen :)
    Die Rezi ist ja mal echt toll! Das Buch werde ich mir wohl mal genauer anschauen :)

    LG,
    Fina

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße