05 Mai 2012

Rezension: "Ewiglich - Die Sehnsucht" von Brodi Ashton

Originaltitel: Everneath
Erscheinungsdatum: Januar 2012
Seitenanzahl: 379 Seiten
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3789130403



Inhalt:
Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen... Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie.

Buchtrailer:




Cover:
Mh … das Cover finde ich jetzt nicht so besonders. Es ist ganz hübsch aber nichts Besonderes.
Kein Hingucker, wo ich gleich die Hand danach ausstrecken würde, wenn ich in einer Buchhandlung an den Regalen entlang laufen würde.




Charaktere:

Nikki ist die Hauptperson in diesem Buch. Sie ist eine von schmerz gepeinigte Spenderin, nur weil sie den Schmerz nicht mehr fühlen wollte, ist sie mit dem Ewiglichen Cole mitgegangen. Nikki ist wirklich ein aufopferungsvoller Charakter. Sie will nur das Beste für alle aber kann sich einfach nicht von Jack fernhalten. Nur wegen einem Missverständnis ist sie mit Cole mitgegangen. Hätte sie noch einmal mit Jack geredet, wäre alles gar nicht passiert. Das ganze Buch über ist sie eher der leidende, hoffnungslose Charakter der versucht sein Geheimnis für sich zu behalten und alles besser zu machen.
Jack ist der junge den Nikki liebt, ihr Anker, die Person, durch die sie wieder an die Oberwelt gelangt ist, wenn auch nur für kurze Zeit aber durch seine Liebe zu ihr, seine Liebe, die er nie aufgegeben hat, hatte sie die Chance wieder bei ihrer Familie zu sein. Jack ist wirklich ein außergewöhnlicher Charakter. Der gutausehende und beliebte Quarterback, der sich hoffnungslos in seine beste Freundin verliebt. Eigentlich ganz süß. Er hat ewig nach Nikki gesucht, als sie verschwand, selbst als sie wieder da war, hat er ihre Nähe gesucht und sich ihr wieder angenähert. Er liebte sie immer noch und das wird auch immer so bleiben. Schließlich gibt er alles für sie und zahlt die Schuld. Auch sein Tattoo ist unglaublich süß. Ewig dein … einfach seine aufrichtige Liebe zu ihr hat ihn in meinen Augen zum Held der Geschichte gemacht und zu dem sympatischsten Charakter in diesem Buch.
Cole ist ja eher der Bösewicht in dem Buch. Er ist der dunkle, schwarze Rockstar der Nikki verführt in die Dunkelheit der Tunnel als seine Spenderin. Auch wenn er der „Feind“ ist, mag ich ihn irgendwie. Nikki liegt ihm wirklich am Herzen und er will sie an seiner Seite, das spürt man ganz deutlich und dafür würde er alles tun.
Nikki liebt aber Jack und dadurch ist es für ihn aussichtslos. Er tut mir irgendwie ein bisschen leid und ich bin gespannt, wie es mit den Dreien weitergehen wird.

Geschichte:
In irgendeiner Rezension meinte jemand das ewiglich wie Twilight sei. Ich frage mich nur, wie sie darauf gekommen ist? Das Einzige was es entfernt gemeinsam hat ist:
  1. Die Highschool
  2. Die unumstößliche Liebe von Jack und Nikki
  3. Es kommen Unsterbliche vor
  4. Jack klettert durch das Fenster in Nikkis Schlafzimmer ^^
Ansonsten finde ich hat es rein gar nichts mit den Bis(s)-Büchern zu tun.
Die Geschichte des Buches ist mal wieder etwas Neues. Ewigliche, die sich von den Gefühlen andere Menschen nähern, schwarze Tunnel, schmerzen … das Buch ist eigentlich von Anfang an ein bisschen melodramatisch was mich anfangs gestört hat aber durch die Szenen von früher, von Nikki und Jack wird es etwas aufgelockert.
Ich finde die unsterbliche Liebe zwischen den beiden unglaublich schön. Wie sie zusammenhalten. Wie Jack zu ihr hält, obwohl sie ihn verlassen hat und er eine Menge durchmachen musste. Er glaubt ihr die Geschichte der Ewiglichen und er setzt alles daran Nikki nicht noch einmal zu verlieren und sie zu retten *_* Ein Held sag ich doch ;)

Schreibstil:
Mit dem Schreibstil habe ich mich sehr schnell zurechtgefunden … nur dieses ewige Hin und Her wechseln zwischen Vergangenheit und Gegenwart ist etwas nervig aber durch die Überschriften immer sehr überschaubar. Das die Zeit, die Nikki noch an der Oberwelt bleibt immer mit dabei steht find ich wirklich klasse so kommt man nicht durcheinander das Einzige, was mich wirklich stört, ist das Es wirklich manchmal sehr große Zeitsprünge sind. Ich mag das gar nicht und das ist schon mal ein Minuspunkt gewesen. Ansonsten lässt es sich leicht lesen und ist auch ordentlich gegliedert.

Fazit:
Wenn man Liebesbücher mag, dann ist es genau richtig aber es fehlt mir etwas an dem Buch. Ich kann es leider nicht Bennen aber dieser WOW-Effekt fehlt, so dass man unbedingt weiterlesen will. Ich will zwar weiter lesen aber ich kann geduldig auf den nächsten Teil warten, was bei vielen andern Büchern nicht so ist. Da könnte ich die Tage zählen, bis der nächste Teil herauskommt.
Trotzdem ist das Buch nicht schlecht :) Ich freu mich auf den nächsten Teil und ich finde die Idee immer noch wirklich klasse, auch das viel Mythologie eine Rolle spielt. Eines meiner Lieblingsthemen.

Wertung:
Weitere Bücher der Reihe:

Kommentare:

  1. huch hast du das buch als broschierte ausgabe? :o habe ich noch gar nirgendwo gesehen :o aber schöne rezi, habe das buch noch in englisch hier stehen. aber irgendwie find ichs auf englisch immer zu anstrengend zu lesen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Das Buch ist ein Wanderbuch also gehört es nicht mir.
      Es ist auch ein Leseexemplar ;)
      Oh ja und das mit den englischen Büchern kann ich verstehen ^^
      lg

      Löschen
    2. Ich bin endlich mal dazugekommen deine Rezension zu lesen und sogar ein Bild von dem Buch dabei. Ich hoff meins sieht auch noch so aus. Denn du hattest ja das von der Buecherelfe.
      Rezi gefällt mir, geh ich eigentlich voll mit :)
      Sag mal ich hab gerade gesucht wo dein Blog verfolgen kann, aber finde nix :( Hab es übersehn?

      Löschen
    3. Das ist lieb *-*
      Jaaa ich hatte das von Buecherelfe es ist auch schon wieder bei der nächsten.
      Das Blog verfolgen ist gaanz unten. Das zum Folgen per Mail und Leser werden.

      Löschen
    4. So habs jetzt geändert ^^ damit es auch alle finden :) links am Rand ;)

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße