12 Mai 2012

Rezension: "Hexenfluch" von Lynn Raven

So hier mal wieder eine neue Rezension *-* 
Vielen lieben Dank an den Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich bin wirklich begeistert von diesem Buch <3


Erscheinungsdatum: 
2. Mai 2012
Seitenanzahl: 
432 Seiten
Verlag: 
Knaur TB
ISBN: 

978-3426505601

Inhalt:

Im Leben der erfolgreichen Ärztin Ella Thorens gibt es nicht viel außer ihrem Beruf. Seit ihre Mutter sie und ihren Vater verließ, hält sie ihr Herz sorgsam verschlossen. Ella ahnt nicht, dass ihre Mutter ihr ein besonderes Erbe hinterlassen hat, bis sie eines Abends Zeugin wird, wie eine Gruppe vermummter Gestalten einen Mann zusammenschlägt. Ella kann die Angreifer vertreiben, doch als sie den Verletzten berührt, fühlt sie, wie eine neue Macht sie durchströmt. Denn Christian Havreux ist ein Hexer, und der Kontakt mit ihm erweckt Ellas magische Kräfte. Christian überredet Ella, sich von ihm ausbilden zu lassen, doch dabei verfolgt er nicht nur uneigennützige Pläne …
 
Buchtrailer:


 
Cover:

Ich finde das Cover unglaublich hübsch! Es hat mir von Anfang an gefallen. Ich weiß nicht mehr genau ob sie wirklich so aussieht aber die Hauptperson Ella Thorens war in meinen Vorstellungen so. Das Kleid soll vermutlich das rote Kleid darstellen, was sie zu dem Wohltätigkeitsball trägt, obwohl es nicht zu der Beschreibung passt, aber es sieht trotzdem schön aus. Die Frau auf dem Cover hat einen herrlichen Ausblick auf die Stadt. Laut Buch wäre es passender weiße L.A.
Alles in allem ist es ein sehr ansprechendes Cover, was sofort meine Aufmerksamkeit in der Buchhandlung hätte. Was mir besonders gefällt ist das man die Erhebung des Titels und der Autorin spürt, wenn man darüber streicht. *-*

Charaktere:

Dr. Ella Thorens kam für mich anfangs etwas naiv rüber, das hat sich jedoch schnell wieder gelegt und sie ist mir richtig ans Herz gewachsen, einfach eine umwerfende Hauptperson. Sie weiß was sie will und steht auf der richtigen Seite, besonders am Ende hat sich mich mehr als überzeugt durch ihren Mut und ihre Hartnäckigkeit Kristen gegenüber. Auch ihre Liebe zu Christian ist beim Lesen spürbar aber es ist nicht gleich so ein hinterher schmachten wie in vielen anderen Büchern. Eine Frage stellt sich mir aber doch :) Wenn man Greys Anatomy kennt fragt man sich, woher sie sich die Zeit nimmt, ständig Christian zu treffen ^^ Ärzte haben doch bekanntlich kaum Zeit.

Kristen /Christian was soll man schon zu ihm sagen? Er ist der verführerisch gut aussehende Mistkerl der sich stück für stück in Ellas Leben schleicht und in Ihr Herz. Er lebt seit 800 Jahren und hat schon so vieles miterlebt. Sein Leben ist geprägt von Liebe, Verlust, Hass, Sex und Gewalt. Er hat es schon nicht leicht gehabt und dann kann man vollkommen nachvollziehen, warum er so geworden ist. Dennoch war ich von Anfang an von ihm begeistert. Naja man ist es vielleicht immer von den anziehenden bösen Buben aber von Christian lernt man in Gleichem maße 2 Seiten kennen. Einmal Christian, der nette, zuvorkommende und liebevolle Freund und dann Kristen, der gewalttätige, eiskalte und arrogante Sklave der Dämonenkönigin. Er ist nur durch einen Bannfluch an sie gebunden der unglaubliche schmerzen hervorruft sollte er mehr von seiner Macht benutzen, als sie erlaubt. 

Mikah ist der junge Wandler der plötzlich mit an Lyreshas Hof ist. Ein "Geschenk". Er wurde von seinem Onkel dorthin geschickt, damit er ihn los ist. Er tut mir ja unglaublich leid. Was er alles durchmachen muss. Kristen steht ihm so gut er kann zur Seite und hilft ihm. Er gibt ihm Tipps und ich vermute auch das Kristen der einzige Grund ist warum Mikah das alles durchsteht. Er vergöttert ihn und blickt zu ihm auf. Es stellt sich noch heraus das Mikah eigentlich ein Prinz ist und der nächste Wolf werden sollte, was sein Onkel zu verhindern wusste.

Lyresha ist einfach nur ein Miststück. Sie wird wirklich als grausam und skrupellos dargestellt. Von allen wird sie gefürchtet, und wenn von ihr geredet wird, dann meistens als "sie". Ich hatte eine richtige Abneigung gegen sie. Kaum nach der ersten Textstelle, in der sie vorkam. Sie ist in dem ganzen Buch der Feind und muss dementsprechend bekämpft werden und Sie hat Kristen alles genommen was ihm lieb und teuer ist und lässt ihn immer wieder seine Unterlegenheit spüren.

Geschichte:

In "Hexenfluch" geht es um Ella und Ihre Gabe, die erwacht als sie einen verletzen Mann auf der Straße berührt. Anfangs war ich von der Szene etwas verwirrt. Sie war seltsam geschrieben und der kurze Sprung half nicht gerade aber ich hab mich schnell beim Lesen reingefunden und kam dann auch ganz gut mit. Die Geschichte finde ich sehr schön ausgearbeitet und wirklich interessant und ein bisschen verworren durch Kristens sagen wir "Doppelleben". Klar es gibt offene Fragen, aber die gibt es bei jedem Buch auch bei Einzelbänden und ich finde es so in Ordnung, wie es ist.
Erotik, Leidenschaft, Sex und Gewalt spielen in dem Buch eine sehr große Rolle. Immerhin ist Kristen "Lyreshas Hure" das Spielzeug von Ihr und den Hexen an Ihrem Hofe. Aber davon abgesehen gefällt mir halt wirklich die Geschichte hinter all dem. Ein Mann der einen riesen Fehler begangen hat und dadurch Frau, Kind und seine komplette Familie verloren hat und an eine sadistische Dämonenfürstin als Sklave gebannt ist. Er versucht damit klarzukommen und es so gut es geht über sich ergehen zu lassen und sucht einen Ausweg, den er auch dank Ella zu finden glaubt, doch es kommt noch die Komplikation dazu das sein Plan sie sich gefügig zu machen auch umgekehrt wirken kann. Ein klein wenig enttäuscht war ich das das Hexen ein bisschen in den Hintergrund rutscht aber trotzdem spielt es noch oft eine wichtige Rolle aber eben immer nur bruchstückhaft.

Schreibstil:

Über den Schreibstil kann ich mich überhaupt nicht beklagen. Es ist der erste Roman, den ich von Lynn Raven lese und ich muss sagen ich mag ihren Schreibstil. Ein klein wenig verwirrt war ich am Anfang, wie schon gesagt bei den ersten paar Kapiteln aber ansonsten habe ich nichts auszusetzen und fand es wirklich sehr angenehm zu lesen. Auch die Länge der Kapitel find ich richtig passend so lies es sich locker und zügig lesen.

Fazit:
Man merkt schon das die Meinungen bei diesem Buch in verschiedenen Richtungen geht und ich gehöre zu der Richtung, die dieses Buch liebt. Vielleicht liegt es auch einfach nur daran, dass Urban Fantasy mit Erotik und Leidenschaft es mir einfach nur angetan hat und ich dieses Genre besonders Liebe. Ich kann das Buch jedenfalls an jeden weiterempfehlen der ein Fan von Nalini Singh und Katie McAlister ist.

Wertung:



Kommentare:

  1. Das Buch hört sich toll an und ich bin gespannt auf die Rezensionen deiner "Ausbeute" - bin gleich mal Follower geworden.

    lg

    Steffi

    Vielleicht hast du ja Lust, bei uns reinzuschauen: http://his-and-her-books.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuuh danke das freut mich :)
      Bin bei dir auch gleich Leser geworden.
      <3

      Löschen
    2. das mit House of Night stimmt schon. Zwischendurch war da ein richtiges Tief. Und eigentlich nervt mich auch, dass die Bücher einen seltsamen Spannungsbogen haben (so richtig interessant wird's immer erst am Schluss :-( und dann ist es aus *bäh*)
      aber wenn einem die Charaktere mal ans Herz gewachsen sind, will man schon weiterlesen... und das neue wird echt richtig interessant aufhören :-)

      lg und danke fürs abonnieren

      steffi

      Löschen
  2. Hey :)

    lieben Dank für deine tolle Rezi :) Ich habe sie aufmerksam und gern gelesen und denke, dass es sicher ein sehr schönes Buch ist. Bisher durfte ich jedoch schon einige positive Meinungen dazu lesen, so sollten diese doch recht haben :)

    Dein Blog macht einen sehr schönen und positiven Eindruck :) Bin Leserin geworden und hoffe du kommst mich auch mal besuchen :)

    LG
    Tau

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Es freut mich das dir die Rezi gefallen hat ^^
      Ich hab schon einige schlechte über das Buch gelesen aber naja jeder hat schließlich seine Eigenen Meinung.

      Dankeschön :* Ich schau mich auch gleich mal bei dir um.

      lg

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße