21 Mai 2012

Rezension: "Night Academy: Die Begabte" von Inara Scott

Vielen Lieben dank an den INK Verlag für die Bereitstellung des Buches als Rezensionsexemplar *-* Ich konnte es nicht aus der Hand legen.

Originaltitel: 
Talents, The Candidates
Erscheinungsdatum: 
8. März 2012
Seitenanzahl: 
352 Seiten
Verlag: Ink Verlag

ISBN:


978-3863960421

Inhalt:

Dancia Lewis ist alles andere als beliebt, und das liegt nicht daran, dass sie uncoole Kleidung trägt. Dancia will so wenig wie möglich auffallen, um ihr Geheimnis für sich zu bewahren: Immer wenn jemand einen Menschen bedroht, der ihr wichtig ist passiert es einfach! Autos geraten ins Schleudern, Gebäude brechen zusammen und meist wird jemand verletzt. Doch als ihr ein Stipendium an der berühmten Delcroix Academy angeboten wird, gerät Dancias Leben völlig aus der Bahn. Was soll sie an dieser Schule für Genies? Und wie kommt es, dass sogar der umschwärmte Cam sich für sie zu interessieren scheint? Aber da ist auch noch Jack, der davon überzeugt ist, dass an der Delcroix Academy nicht alles mit rechten Dingen zugeht. Er und Dancia versuchen, hinter das Geheimnis der Schule zu kommen.

Cover:

Das Cover spricht mich schon einmal sehr an. Es wäre mal wieder eines der Bücher, die ich in einer Buchhandlung sofort in der Hand halten würde und auch am liebsten mitnehmen will. Die Night Academy ist im Hintergrund abgebildet und im Vordergrund ist ein Mädchen das Ähnlichkeiten mit Dancia hat. Ich kann sie mir jedenfalls gut so vorstellen. Schönes Cover.

Charaktere:

Dancia ist mir von Anfang an vollkommen sympathisch und ich würde mir sofort mit ihr anfreunden. Sie ist weder überheblich noch zickig, sondern einfach ein etwas unsicheres aber nettes Mädchen. Durch Ihre Gabe hat sie Angst Menschen zu verletzen und schottete sich von allen ab doch auf der Night Academy schafft sie das nicht. Sie muss sich mit anderen unterhalten und findet schlussendlich auch freunde. Ein Grund, warum ich sie so mag, ist vermutlich, weil sie so normal ist, abgesehen von ihrer Gabe ist sie wie du und ich. Außer, dass Sie das Interesse des atemberaubenden Cam auf ihrer Seite hat ^^

Cameron ist ein unglaublich gut aussehender Oberschüler der Night Academy. Er arbeitet für Mr. Judan, dem Mann, der die Schüler anwirbt, und ist von Anfang an sehr an Dancia interessiert. Er schenkt ihr seine Aufmerksamkeit und bietet seine Hilfe an. Er ist der aufmerksame, beliebte und umwerfende Junge in jedem Buch. Der, von dem jede Frau schwärmt, kein Wunder das es Dancia da nicht anders geht aber durch die Schule hat er auch etwas Geheimnisvolles an sich, was sich auch bis zum Schluss nicht legt. Ich bin gespannt, wie es mit ihm weiter geht und ob ich ihn im zweiten Teil immer noch so sehr mag.

Jack ist im Vergleich zu Cam eher der draufgängerische Typ. Er wird als der böse und unbeugsame Junge dargestellt und nur Dancia gegenüber öffnet er sich und gibt etwas von sich Preis. Ich mag ihn auch aber irgendwie auch wieder nicht. Ich bin etwas hin und her gerissen. Mit seinen Verschwörungstheorien ging er mir schon ein bisschen auf die Nerven aber im Grunde lieb. Zumindest zu Dancia war er immer nett und hat sich um sie gekümmert. Da er auch eine Gabe besitzt, fühlt er sich zu Dancia hingezogen, was man auch merkt. Ich bin gespannt, für wen sie sich schlussendlich entscheidet.

Esther & Hennie sind die beiden besten Freundinnen, die man sich wünschen kann. Von Anfang an mochte ich die beiden und war froh das Es Dancia nichts genützt hat ihnen aus dem Weg zu gehen. Mit ihrer fröhlichen Art bringt Esther einem zum Lachen und Hennie kann mit einem mitfühlen und trösten. Wenn Dancia die beiden nicht hätte würde sie wahnsinnig werden :)

Geschichte:
Die Story um die Night Academy und Schülern mit besonderen Begabungen ist ja nicht ganz so neu aber so wie es dargestellt wurde habe ich es noch nicht gelesen. Ich fand die Geschichte gut ausgearbeitet und auf jeden Fall ist sie lesenswert. Es ist nicht zu übernatürlich, sondern im Hauptteil eher ein Highschool Roman, was ich ganz gut finde. Beim Lesen wurde mir auch nie langweilig und ich hatte nicht das Bedürfnis das Buch aus der Hand zu legen und ein andermal weiter zu lesen. Ich wollte einfach wissen, wie es weiter geht. Das mit einer Dreiecksbeziehung ist uns auch nicht neu aber auch hier ist es undurchsichtig, für wen sie sich entscheidet. Ich persönlich hoffe ja es ist und bleibt Cam aber man kann ja nie wissen ^^
Alles in allem eine schöne Story und auch sehr gut rübergebracht.

Fazit:
Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es liest sich schön flüssig und die Geschichte ist interessant. Mal wieder gerät die Hauptperson zwischen zwei Jungen und muss sich entscheiden, was sie im ersten Teil schon getan hat aber ich glaube das wird sich noch ändern was mir nicht so gefällt xD ich zähle mich jetzt schon zu Team Cam  <3
Ich sollte gleich erwähnen das Ich die letzte Seite des Buches mag *lach*
Eigentlich kann ich das Buch jedem jeder, der gerne Übernatürliches mag und auch jeder, der gerne Übernatürliches mag. Schüler mit übernatürlichen Kräften passt doch super da hinein.
Ich hab es gerne gelesen und freue mich schon total auf den zweiten Teil *-*


Wertung:


Weitere Bücher der Reihe:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße