02 Juni 2012

Rezension: "Für alle Fälle Liebe" von Julie James


Vielen Lieben Dank Lizzy1984w, dass du es mir ermöglicht hast, dieses Buch zu lesen *_* Danke!

Originaltitel: 
Something about you
Erscheinungsdatum: 
5. April 2012
Seitenanzahl: 
336 Seiten
Verlag: Egmont Lyx

ISBN:


978-3802586798


*Kauf mich*


Inhalt:

Anwältin Cameron Lynde wird Zeuge, wie im Hotelzimmer nebenan eine Frau ermordet wird. Und den Fall übernimmt ausgerechnet FBI-Agent Jack Pallas, der mit Cameron noch eine Rechnung offen hat. Nach einem unglücklichen Ereignis in der Vergangenheit macht Jack Cameron für den Niedergang seiner Karriere verantwortlich. Doch nun müssen die beiden zusammenarbeiten, um einen gefährlichen Mörder zu überführen. Und stellen schon bald fest, dass sie tiefere Gefühle füreinander entwickeln ...


Cover:

Das Cover gefällt mir schon einmal sehr gut. Mit dem Absperrband, worauf auch der Titel steht, passt zu der Geschichte und war das Erste, was mir ins Auge gefallen ist. Das finde ich eine super Idee. Dann sieht man noch eine Frau, die auf die Beschreibung von Cam passt und einen Mann. Cam und Jack auf dem Cover. Ich muss sagen das mit den Farben und dem Bild der Frau, die den Mann an der Krawatte zu sich zieht sofort meinen Blick auf sich lenkt und ich es immer wieder gerne ansehe.

Charaktere:

Cameron Lynde gefiel mir gleich von Anfang an. Eine erfolgreiche und hübsche Frau, die sinn für Humor hat, sagt, was sie denkt und auch gerne einmal sarkastisch ist. Das mochte ich von Anfang an an ihr so sehr. Als sie dann auf Jack trifft, wird es nur besser. Wie die beiden sich immer anzicken und necken. Herrlich. Man bekommt einiges geboten, auch, da es diese ärgerliche Anziehung zwischen den beiden gibt, obwohl sie sich doch eigentlich nicht leiden können.

Jack Pallas fand ich gleich genauso gut. Der bärbeißige Special Agent.  Er wird ja gleich von Anfang an als extrem gut aussehend beschrieben *-* ich habe ihn auch genau vor Augen ^^
Ebenso wie Cam versteht sich auch Jack auf dem Gebiet von Sarkasmus und das kommt nicht selten vor das Er ihn auch anwendet. Jack finde ich vom verhalten her wirklich toll. Erst der gekränkte Agent, dann der genervte und nach und nach kümmert er sich rührend um Cam und verliebt sich in sie. Er ist dann für sie da und das finde ich wirklich süß und auch toll geschrieben, die Szenen mit den beiden. Ich hatte einige Stellen, an denen ich einfach nur lauthals lachen musste.

Die anderen Charaktere in dem Buch gefallen mir auch ganz gut. Vor allem von Collin, Camerons schwulen besten Freund und Wilkins, Jacks Partner war ich begeistert. Die beiden sind so witzig und charmant und mit ihnen wird es auch nicht langweilig, wenn sie dabei sind.

Geschichte:
Cameron Lynde ist in Augenzeugin eines Mordes. Hätte sie sich doch nur niemals in diesem Hotel einquartiert, dann hätte sie den Täter nicht gesehen und müsste nicht mit, dem verdammt gut Aussehendem, Agent Pallas zusammenarbeiten. Die beiden können sich durch einen Vorfall vor 3 Jahren nicht leiden. Das bedeutet es gibt eine menge Zickerreien und Sticheleien zwischen den beiden. Ich liebe es. Den ganzen Roman durch habe ich so viel lachen müssen. Die beiden Charaktere Cam und Jack passen perfekt zueinander und dazu kommen noch die Freunde Wilkins, Collin und Amy sowie die beiden Polizisten, die die Nachtschicht von Camerons Wache sind. Die beiden sind wirklich die reinsten Klatschweiber und ich konnte mir die Szenen bildlich vorstellen. Herzhaftes Lachen ist also angesagt. Es ist aber nicht nur lustig, sondern auch romantisch, spannend und leidenschaftlich.

Fazit:
Genau der richtige Roman für mich. Liebe, Leidenschaft und eine menge Humor. Es war wirklich angenehm das Buch zu lesen und hatte wie bereits gesagt alles Bildlich vor Augen. Empfehlen kann ich es jedem der gerne Nalini Singh, Katie McAlister oder Jacquelyn Frank liest. Ich bin wirklich schon gespannt auf weitere Werke der Autorin. Ich jedenfalls bin jetzt ein Fan von ihr ;)

Wertung:


Andere Cover:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße