05 Juli 2012

Rezension: "Ein unerhörter Ehemann" von Eloisa James

Ganz lieben Dank an den Lyx Verlag. Es ist super, dass ich das Buch lesen durfte. Die Romantic History Reihe ist einfach klasse *_* Ich liebe die Bücher.

Originaltitel: Duchess in Love
Erscheinungsdatum: 8. Juni 2012
Seitenanzahl: 453 Seiten
Verlag: Lyx
ISBN: 978-3802586705

Inhalt:
Um einen Skandal zu vermeiden, wurde die junge Gina bereits mit elf Jahren an ihren Cousin Camden Serrard verheiratet. Dieser flüchtete jedoch noch am Tag der Hochzeit außer Landes. Seither sind zwölf Jahre vergangen, und Gina hat sich zu einer der schönsten und begehrtesten Frauen Londons entwickelt. Als der Marquess Bonnington um ihre Hand anhält, bittet sie ihren Cousin um eine Scheidung. Doch dann begegnen Camden und Gina einander nach Jahren der Trennung wieder und entdecken unerwartete Gefühle füreinander.


Cover:
Grün *_* Ich liebe die Farbe grün! Deshalb gefällt mir das Buch auch supergut. Es ist auch schön gestaltet, das Grunde muster und das Paar auf dem Cover ... es passt auch perfekt dazu. Cam und Gina. Es passt einfach.


Meine Meinung:

"Meine Güte", sagte Cam anerkennend, "wer ist denn dieses hinreißende Weib?"
"Welches?"
"Dort drüben, die mit ihrem Mann tanzt."
Stephen beugte sich ein wenig nach links, um zu sehen, wen Cam meinte. Dann kicherte er. "Warum fragst du?"
"Sie würde ein wunderbares Modell für eine Aphrodite abgeben", sagte Cam verträumt. "Aber ihr Verhalten ist doch ein wenig skandalös, nicht wahr? es sieht aus, als wollte sie ihren Mann gleich hier auf der Tanzfläche vernaschen."
Stephen straffte die Schultern, und jeglicher Humor war aus seiner Miene verschwunden. "Das ist nicht ihr Mann", erklärte er in nüchternem Ton.
"Nein?"
"Nein." Er räusperte sich.
"Du bist ihr Mann." (Seite 61)

Gina ist eine leidenschaftliche, sture aber auch intelligente Frau. Sie nimmt die Sachen lieber selber in die Hand, wie die Verwaltung des Anwesens. Sie kann auch in den Modus "Herzogin" wechseln und ist dann eine kultivierte und ruhige Herzogin. Ich mag sie als Hauptprotagonistin sehr. Sie lässt sich nichts gefallen und sagt, was sie denkt. Ich finde es wirklich gestellt, wenn es um Verwaltung ging ... früher waren die Frauen ja eher etwas nach hinten gestellt, wenn es um Verwaltung ging. 12 Jahre lang ist sie mit Camden verheiratet, und obwohl er gegangen ist, ist sie ihm treu geblieben. Sie hat 9 Jahre lang das Haus alleine verwaltet und es ist nicht gerade wenig. Ihr "Ehemann" hat sich in den 12 Jahren nicht einmal bei ihr gemeldet. Jahrelang hat sie ihm Briefe geschrieben und in dem Letzten bat sie ihn um die Annullierung ihrer Ehe. Sie wollte den Marquess Bonnington heiraten, also musste Cam nach London kommen. 

Cam ist nach der Trauung durch das Fenster abgehauen. Ohne Geld, und ohne Plan was er machen soll. Schließlich lebt er in Griechenland und widmet sich der Bildhauerei. Er erstellt Mamorskulpturen von griechischen Göttinnen. Er lebt vor sich hin aber es kümmert ihn nichts. Vor Verantwortung läuft er eher davon und als er mitbekommt was Gina alles Machen muss hat er ein schlechtes gewissen. Cam ist mit Gina mein Lieblingscharakter. Er ist einfach witzig, charmant und ärger Gina immer. Er weiß aber auch nicht wirklich, was er will. Seine Gefühle für Gina ändern sich schlagartig, als er sie wiedersieht. Er ist sofort von ihr fasziniert.
Nach ihrem Brieg beugt Cam sich seinem Schicksal und kommt für die Annullierung nach London. Er hatte Gina schließlich nur geheiratet, weil er von seinem Vater dazu gezwungen wurde. Gina erhielt mit 11 Jahren einen Drohbrief. Sie ist nämlich die unehelicher Tochter ihres Vaters und durch die Heirat mit Cam wurde sie vor einem Skandal bewahrt. Cam war gerade mal 18 Jahre alt und gehörte zu den Menschen, die nie heiraten wollten.
Er verschwand noch bevor sie die Ehe vollzogen hatten also haben die beiden gute Chancen ihre Ehe einfach auflösen zu lassen. Sebastian, der Marquess Bonnington will nun Gina heiraten. Er achtet stets auf sein benehmen und will dem Ruf von Gina nicht schaden. Mehr als ein Kuss kam nicht zu standen und das auch nur ganz selten. Er ist einer der steifsten Menschen. Euer Merkwürden, die Cam ihn dann immer nennt xD

Gina ist in ihrer Ehe natürlich nicht glücklich. Sie wünscht sich einen Mann der Beständigkeit verspricht, der sie liebt und der ihr eine richtige Familie schenkt. Sie ist aber nicht die Einzige. Ihre beiden besten Freundinnen haben auch Probleme in der Ehe. Carola verließ ihren Mann nach einem entsetzlichen Streit und floh zu ihrer Mutter. Als ihr Mann Tuppy sie nicht zurückholte war ihr klar das Er sie nicht mehr wollte aber Carola liebte ihn noch. Schließlich schmieden sie und ihre Freundinnen auf der Hausgesellschaft einen Plan, ihn zurückzugewinnen. Esme hat sich von ihrem Mann getrennt. Er hat eine neue Geliebte aber Esme und Miles, ihr Mann, haben immer noch ein freundschaftliches Verhältnis zueinander. Esme ist aber in Verruf geraten, ständig andere Männer in ihr Bett zu holen. Sie weiß nicht wirklich was sie in ihrem Leben will und lebt meine Meinung nach eher vor sich hin.

Fazit:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich lese gerne Bücher, die im 18. Jahrhundert spielen. Es ist richtig fesselnd geschrieben und Bücher, die es schaffen, das ich meine Haltestelle fast verpasse die müssen ja gut sein. ^^  Allgemein die Romantic History Reihe von Lyx finde ich super! Ich kann das Buch freunden von Lyx Romanen auf jeden Fall empfehlen und natürlich auch Leuten, die gerne historische Romane mit einem Schuss Erotik lesen :)


Wertung:


 
Weitere Bücher der Reihe:
Andere Cover:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße