03 August 2012

Leseeindruck "Emily Anderson"


Vor ein paar Wochen hat mich die Autorin Constanze Junkers angeschrieben und gefragt, ob ich die ersten Kapitel von "Emily Anderson und das Vermächtnis der Gebrüder Ysenhoff" lesen würde und meinen Eindruck wiedergebe. 


Ich muss ehrlich zugeben ich habe es ewig vor mir hergeschoben und ich konnte es nicht zu Ende lesen. Zum einen wegen der Arbeit und da ich zurzeit eher unterwegs lese und da eine PDF Datei sich nicht so gut macht und zum anderen Reiz mich die Geschichte nicht so und es ist meiner Meinung nach auch eher an Kinder gerichtet ... ich würde es altersmäßig bei 10 - 15 einsortieren. Schlecht machen will ich das Buch keineswegs. Die Geschichte scheint interessant zu sein und es ist auch sehr schön geschrieben ... detailliert und bildlich. Man hat sehr viel Beschreibungen von der Umgebung und man kann sich alles bildlich vorstellen.
Auch sind die Seiten auch anschaulich gestaltet und an findet ab und an mal ein schönes Bild auf der Seite. 


Wer gerne Kinderbücher liest, sollte sich mal an dem Buch versuchen :)
Auf der Seite der Autorin kann man Spenden abgeben, und immer, wenn eine bestimmte Summe erreicht ist, wird ein neues Kapitel veröffentlicht. Bisher sind es schon 8. Kapitel, die schon kostenlos gelesen werden können.


>>HIER<< findet ihr die Kapitel.


Schaut es euch einfach mal an und entscheidet selbst, was ihr von diesem Buch haltet :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße