27 Januar 2013

Rezension: "Im Bann des Drachen" von Thea Harrison

Originaltitel: A Novel of the Elder Races 01: Dragon Bound
Autor: Thea Harrison
Erscheinungsdatum: 9. Februar 2012
Seitenanzahl: 464 Seiten
Verlag: Egmont LYX
ISBN: 978-3802586255

*kauf mich*

Klappentext:
Pia Giovanni ist halb Mensch, halb Werwesen. Sie hat sich stets die größte Mühe gegeben, ein unauffälliges Leben zu führen und sich aus dem schwelenden Konflikt zwischen den Werdrachen und den Fae herauszuhalten. Doch das ist mit einem Schlag vorbei, als ein Erpresser sie dazu zwingt, eine Münze aus dem Hort von Dragos Cuelebre zu stehlen. Dragos ist der gefährlichste und mächtigste unter den Werdrachen. Als dieser der Diebin auf die Spur kommt, muss er zu seinem Leidwesen feststellen, dass Rache das Letzte ist, woran er denkt ...
(Quelle: amazon.de)

Anfangs dachte ich bei dem Buch "oh man, hättest du nur ein anderes genommen". Pia ist als Charakter gleich sympathisch mit ihren wirren Gedanken die von Sarkasmus und Ironie nur so durchzogen waren aber in die Story kam ich ein bisschen schlecht rein. Es war anfangs langweilig und verwirrend. Die Geschichte um Dragos war seltsam und ich blickte einfach überhaupt nicht mehr durch, doch es änderte sich recht schnell.

Man will einfach wissen, was Pia jetzt unternimmt, um den großen bösen Werdrachen Dragos zu entkommen. Sie ist witzig, sarkastisch und mutig und versucht ihm zu entkommen, obwohl es aussichtslos ist. Die Geschichte wird erst richtig interessant, wenn beide aufeinandertreffen. Dragos ist anfangs wirklich beängstigend, wütend und ein richtiges Biest doch in Pias Gegenwart ändert sich das doch recht schnell. Er ist zwar brummig und grummlig und man merkt deutlich, dass in ihm ein Raubtier steckt, aber seine Unwissenheit, was manche Dinge betrifft, ist irgendwie niedlich und macht ihn sympathisch. Er kennt die Gefühle, die Pia in ihm auslöst, nicht und weiß nicht was er mit ihr Anfangen soll. Er will sie nicht umbringen, sondern findet sie witzig und das erste Mal seit Jahren langweilt er sich nicht mehr. Die Autorin bringt durch ihren Schreibstil seine Neugierde und Unerfahrenheit sehr gut rüber, ich konnte mir vieles bildlich vorstellen. Pia bringt ihm auch ein Wort bei, was sich wirklich von Anfang bis ende durch das ganze Buch zieht. "Bitte" :D

Er nahm sich den Teller und eine Gabel und sagte zu Graydon; „Mach uns eine Kanne Kaffee.“ Nachdenklich hielt er inne. „Bitte!“
Grayson wandte den Kopf und sah Rune mit großen Augen an, während er antwortete: „Ja, Mylord.“
(Seite 265)

Die ganze Zeit wird angedeutet, dass Pia ein Werwesen ist, aber nur zur Hälfte. Sie ist ein Mischling und kann sich nicht verwandeln. Es gibt immer wieder kleine Hinweise von ihren Fähigkeiten aber man kriegt dieses Geheimnis einfach nicht zu fassen. Die ganze Zeit bin ich nicht drauf gekommen, und dann als es endlich raus war, dachte ich mir nur. "Okay. Da hättest du mit ein bisschen überlegen auch drauf kommen können" ^^ Dragos Reaktion auf ihre Erscheinung ist wirklich süß und man merkt das ganz euch durch, dass er in Pias Anwesenheit auch euch zärtliche Seiten zeigt, bei dem man dem brüllenden Drachen einfach nicht mehr böse sein kann.

Dragos hat in seinem Tower seine sieben Wächter, wenn ich mich recht erinnere. Meine Lieblinge sind aber Rune, Dragos erste Mann, und Graydon. Die beiden werden zu Pias "Babysittern" ernannt. Anfangs kriselt es ganz schön zwischen den drein aber es entwickelt sich ziemlich schnell eine feste Freundschaft. Sie beeindruckt die harten Jungs mit ihrem Wesen und ihrer Art. Pia muss man einfach lieben sie sprüht nur so vor Witz und Charme.

„[...]Hey, wie wäre es, wenn sie einfach aufhören, sich darüber aufzuregen, dass du durch ihren Garten spaziert bist. Es ist ja nicht so, dass du ihre Tulpen gefressen oder Löcher in ihren Rasen gegraben hättest. Du hast doch nicht an irgendwelche Bäume gepinkelt, als ich nicht hingesehen habe, oder?“
(Seite 269)

Es gibt auch noch die PR-Frau Tricks. Anfangs lernt man sie als ernste aber anscheinend nette Person kennen und dann wenn Pia die Fae kennenlernt bekommt man die geballte Ladung Tricks ab. Sie ist eine quirlige Person. Sie redet schnell und viel und das Mittagessen mit Pia fällt deutlich länger aus und sagen wir so ... es endet mit einer beschmierten Tischdecke, Drama und ganz viel Lachen. In Tricks geht es auch im zweiten Band der Reihe. Sie wird die Königin der dunklen Fae. Die Sache mit dem Fae König Urien war ziemlich bedeutungslos fand ich. Irgendwo kommt es nicht so ganz rüber als sei er eine Bedrohung. Die Geschichte des Buches bezieht sich hauptsächlich wirklich auf die Paarung von Pia und Dragos, was aber nicht schlimm ist. Es ist einfach herrlich zu lesen, wie die beiden miteinander umgehen, egal ob sie sich streiten oder lieben.

Fazit:
Eine sehr schöne Geschichte, die etwas holprig anfängt aber grandios endet. Ich konnte das Buch an manchen Stellen kaum aus der Hand legen und musste mehrmals einfach nur Lachen. Es ist eine wunderbare Geschichte über ein Mischwesen, das den bösen Werdrachen zähmt.

Wertung:


Weitere Bücher der Reihe:
Andere Cover:











Kommentare:

  1. Jaaaaaaaaaaa, Thea Harrison. :D

    Band eins fand ich auch richtig gut, Band zwei mit Tricks allerdings ebenfalls. Wie man die Bücher dann im einzelnen Bewertet liegt denke ich an der Charakter Vorliebe.. Jedenfalls bin ich schon ganz hibbelig bald mal Band drei zu kaufen, aber da warte ich denke ich erstmal die Februar Aufgabe ab, haha.

    Liebe Grüße
    Sarah

    P.S.: http://buchverliebt.blogspot.de/2012/09/zitate-16.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mh ... ich bin gespannt auf Band 2. Tricks ist eigentlich witzig.
      Rune und Graydon interessieren mich aber am meisten! :D

      Ich müsste mir wohl bald Band 2 zulegen ^^
      Haha xD bei den Zitaten musste ich im Buch auch so lachen xD

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Schöne Rezi :)

    Habe vorher von dem Buch noch nichts gehört.
    Vielleicht sollte ich meinen Blick mal genauer darauf werfen ;)

    Liebe Grüße,
    Inessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solltest du!
      Kennst du die Dragon Love Reihe? Wenn du die magst, wirst du auch Im Bann des Drachen mögen.
      Sehr Erotik, Leidenschaft und jede Menge Witz

      Liebe Grüße

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße