06 Juni 2013

Kirschrote-Sommer-Aktion: Teil 4/5

Nadine hat "Kirschroter Sommer" zu Silvester angefangen. Wir lagen bei uns auf der Couch und haben uns entspannt und vor dem Schlafen haben wir beide und Katha unsere Bücher ausgepackt und gelesen :)

Die Aktion findet ihr auch auf meinem Partnerblog "Quietschies-Bücherregal" von Nadine





1. Haben dich die Rechtschreibfehler beim Lesen des Buches gestört? Sind sie dir überhaupt aufgefallen? (Schandttatenverlag bzw. eBook)

Mir sind persönlich keine Rechtschreibfehler aufgefallen. Und dafür gibt es auch einen guten Grund: das Buch war einfach viel zu spannend. Wer konzentriert sich denn auf die Rechtschreibung, wenn der Inhalt so spannend ist, dass man gar nicht schnell genug lesen kann?


2. Die Freundschaft zwischen Emely und Alex wird auch oft angekreidet. Wie findest du das Verhalten zwischen den beiden? Sind Emelys Beleidigungen und Mordgedanken unpassend?
Mmh, Beleidigungen und Mordgedanken :D Auch ich könnte meine besten Freundinnen manchmal umbringen. Sie wissen einfach viel zu genau wie ich ticke und was mich am meisten verletzt. Aber nein, ich finde es nicht unpassend. Wenn man sich immer nur versteht wird es doch auch langweilig. Und immerhin haben es die beiden ganz schön lange miteinander ausgehalten ;)


3. Emely beleidigt Elyas ja ziemlich oft in den beiden Büchern. Er nimmt es aber so gut wie immer locker. Findest du es unpassend, das er nicht aufgibt?

Wäre es denn noch interessant gewesen, wenn er aufgegeben hätte??? :D ich finde es sogar ganz gut, dass er sich nicht hat einschüchtern lassen. Ein bisschen sehr locker hat er es ja nach außen hin schon genommen, aber wie nah ihm das Ganze wirklich ging, weiß ja niemand genau.


4. Was mir sehr oft aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass sich so gut wie alle Leute, mit schlechten Bewertungen darüber aufregen, dass das Buch plötzlich aufhört. Von "Man hätte ja einen Teil daraus machen können" bis zu "das ist doch nur Geldhascherei" habe ich schon alles gelesen. Ihrer Meinung nach hätte man doch locker aus zwei Bücher eines machen können. Deine Meinung dazu?
Um Gottes Willen! Wer auch immer das denkt, hat absolut keine Ahnung. Das Buch hätte doch niemand gekauft. Es wäre viel zu lang gewesen und alle hätten sich beschwert, dass es lieber zwei Teile werden sollen. Ich finde es super, dass es zwei Teile sind. Sie sind ja schließlich keine 20€ Hardcover mit je 200 Seiten. Dann würde ich es verstehen. Aber erstens sind es Taschenbücher und außerdem ist der erste Teil ja schon....dick :D
Wer immer das so sieht, hat die Bücher entweder nicht gelesen oder ist so voreingenommen an sie herangegangen, dass er oder sie sich einfach nicht überzeugen lassen konnte!


5. Die Geschichte ist langatmig und absolut nicht spannend? Bist du auch dieser Meinung?

Ich finde die Geschichte nicht langweilig. Beim Lesen sind die Seiten nur so dahingeflogen. Ich kann auch nicht sagen, dass ich es nicht spannend fand. Ich wollte immerzu wissen, was denn als nächstes passiert und konnte weder Band 1 noch Band 2 wirklich aus der Hand legen. Dass Emely und Elyas sich fast immer irgendwie in die Haare bekommen ist sogar wirklich witzig und ich musste teilweise über mehrere Seiten hinweg lachen.
Mir hat es einfach nur Spaß gemacht die Bücher zu lesen!


6. Einigen Lesern ist es auch viel zu offensichtlich, wer Luca ist. Hast du es schnell rausgefunden?
Mir war relativ schnell klar, wer Luca ist. Aber für mich war das nichts Negatives. Man hat ja immer gehofft, dass Emely es herausfindet. Und darauf zu warten, hat mich sehr neugierig gemacht und meiner Meinung nach ziemlich viel Spannung aufgebracht.



Kommentare:

  1. Tut mir Leid wenn ich das jetzt sagen / schreiben muss. Aber unter der Kirschrote Woche habe ich mir was ganz anderes vorgestellt, anstatt die Meinungen der anderen kaputt zu reden.

    AntwortenLöschen
  2. ehrlich gesagt, verstehe ich die ganze aktion hier nicht genau. wieso macht man sich die mühe, ein surrogat der kritiken herzustellen, wenn die antworten auf die kritikpunkte sowieso schon feststehen. "nein, das ist ja gar nicht so." das muss odch auch für euch als rezensenten langweilig sein.
    es ist ja toll, dass ihr fans seid, aber dann ist so eine aktion doch komplett überflüssig. nicht nur in diesem punkt kann ich die leserin, die sich am ersten tag mal äußerte und dann dafür in grund und boden kritisiert wurde, absolut verstehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir leider auch so, die Aktion verstehe ich nicht. Ich dachte es gibt interessante Dinge zum Buch, zu Carina.
      Aber das war ihr jetzt macht, ist einfach die Kritik anderer Leute auseinander zu nehmen und das finde ich ehrlich gesagt nicht gut. Diese Leser haben auch ihre Meinung so wie ihr. Aber jetzt drückt ihr der ganzen Sache eine Stempel auf, so nach dem Motto wir akzeptieren keine kritischen / negativen Meinungen :(

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße