01 Juli 2013

Ein paar kurze Worte #1 "Ich will ja nur dich" von Carly Phillips

Originaltitel: Karma: Serendipity Book 3
Autor: Carly Phillips
Erscheinungsdatum: 9. April 2013
Seitenanzahl: 448 Seiten
Verlag:  Heyne Verlag
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3453409583


Klappentext:
Die Liebe kennt kein Drehbuch
Mehr als ein paar knappe Worte hat der Polizist Dare Barron noch nie mit der unnahbaren Liza McKnight gewechselt. Dabei begehrt er sie seit seiner frühen Jugend. Als Liza jedoch in Schwierigkeiten gerät, beschließt Dare kurzerhand, für ihren Schutz zu sorgen – und die beiden kommen sich plötzlich näher, als sie es je für möglich gehalten hätten. Doch Dare ahnt: Wenn er Liza nicht verlieren will, muss er ihr sein dunkelstes Geheimnis anvertrauen und sich seiner eigenen Vergangenheit stellen …
(Inhalt und Cover: Copyright Heyne Verlag)


"Ich will ja nur dich" ist für mich nicht super, aber auch nicht schlecht gewesen. Es ist eher ein durchschnittlicher Frauenroman, der gut für zwischendurch ist. Mir hat dir tiefe der Charaktere etwas gefehlt, sie wirkten in manchen Situationen einfach so unwirklich auf mich und dann noch die Geschichte. 

"Willst du mich nicht endlich fragen,wo sie ist, statt weiterhin schmollend zur Tür zu starren?", erkundigte sich Nash lachen, [...]
(Seite 253)

Der Anfang ist gut, dass Liza und Dare immer wieder aneinandergeraten. Was mir sehr gut gefallen hat, war Dares Charakter am Anfang. Dieses Mal ist der männliche Part der, der verliebt ist und seine Angebetete erst überzeugen muss. Er ist eigentlich durchgängig vom gleichen Charaktertyp. Er hat seine Probleme und die merkt man ihm auch deutlich an. Seine Familie ist etwas verstrickt und er will die Menschen, die er liebt, beschützen! Bei Liza habe ich es ganz anders empfunden. Auf den ersten Seiten wirkt sie wie eine toughe Frau, die alles im Griff hat aber dann wird sie nach und nach eine schwache Frau, die eigentlich gebrochen ist. Durch ihre Familie ist es etwas nachvollziehbar aber ihr Charakter hat mich einfach nicht überzeugen können.

Die ganze Geschichte um ihren Bruder und seinen Geldproblemen wurde auch immer nur nebenbei mal angeschnitten, dann wird sie überfallen und der will Geld und dann passiert dies und das und plötzlich ist alles zu Ende und Friede, Freude, Eierkuchen! Ich hätte mir in dem Bereich mehr Spannung gewünscht.

Wertung:




Kommentare:

  1. Hm, schade. Von der Beschreibung her bin ich eigentlich gleich neugierig geworden. Meistens ist es ja wirklich so, dass die Frau die Verliebte ist und den Mann von sich überzeugen muss :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat die Beschreibung auch zugesagt. Ich war neugierig und alles aber es ist für mich nur durchschnitt.
      Ein Buch für Zwischendurch :( hab etwas mehr erwartet.

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße