23 Dezember 2013

23. Dezember

You better watch out
You better not cry 
You better not pout 
I'm telling you why 
Santa Claus is coming to town

Heute ist der letzte Tag vor Weihnachten! Jetzt werden noch alle vergessenen Geschenke gekauft, vielleicht werden manche heute erst den Baum schmücken und das Weihnachtsessen wird vorbereitet. 

Ich werde euch heute noch Pralinen zeigen. Sie gehen einfach, sind aber nervenaufreibend und dauern ein bisschen. Sie schmecken aber wirklich gut.



Zutaten:
1 Packung Oreokekse
1 Packung Philadelphia Frischkäse klassisch (Doppelrahmstufe)
Zartbitter- oder Vollmilchkuvertüre

Zubereitung:
Oreokekse in feine Stückchen hacken, gegebenenfalls den Universalzerkleinerer dazu verwenden. 

Kleiner Tipp: Ich lass die Kekse immer in der Verpackung und zerkleinere sie dann mit dem Hammer, so gibt es keine Sauerei.

Die Oreokrümel dann mit dem Frischkäse verkneten. Anschließend alles für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank oder für eine halbe Stunde in die Tiefkühltruhe.

Aus der Masse kleine, haselnussgroße Kugeln formen. Zunächst beseite stellen. Wenn die Masse zu warm wird und sich nicht mehr so gut formen lässt, solltet ihr es für ein paar Minuten in den Kühlschrank stellen.

Die Kuvertüre schmelzen. Die Kugeln mit Hilfe von 2 Gabeln oder Teelöffeln in die Kuvertüre tunken. Probiert ein bisschen aus, wie es für euch am besten geht. Das ist die nervenaufreibende Arbeit, die ich hasse :D

Zum Schluss die Pralinen auf Backpapier auskühlen lassen und gegebenenfalls mit weißer Kuvertüre verzieren.
















Lasst euch nicht unterkriegen. Ich hab bisher noch keine vernünftige Methode gefunden, die Kuvertüre ordentlich zu machen.

Oh mein Gott, die sehen wunderbar aus … mir läuft das Wasser im Munde zusammen! Ich mag sofort einen probieren!! Franzi, du bringst mir doch einen mit und lässt die nicht alle deine Familie auffuttern, oder? Das kannst du mir nicht antun ...lach…Ich rette welche für dich :)
Na ihr Lieben, was sagt ihr zu Franzi’s Pralinen? Sehen die nicht toll aus? Habt ihr schonmal welche selbst gemacht? Oder esst ihr sie lieber nur ...hihi…

Eure Naschkatzen





23. 

1 Kommentar:

  1. Also mit selber machen siehts bei mir sehr schlecht aus & aber da gibts die liebe Oma die kann das und wenn nicht dann wird selber gekauft ;)

    Liebe Grüße
    Jeanne

    von jeanne-darc-blog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße