04 Dezember 2013

4. Dezember 2013



Weihnachtszeit ist auch Backzeit und ich möchte euch gern eins meiner Lieblingsrezepte verraten. Wer liebt nicht den Duft von frisch gebackenen Plätzchen und dann schmecken die auch noch so gut. Meine Mutter hat diese schon in meiner Kindheit, mit uns gebacken und ich liebe sie immer noch so sehr, so das ein warmer Kipferln direkt in meinen Mund wandern muss … 
Oh, jetzt habe ich mich verraten, also hier kommen meine Vanillekipferln :-)




Zutaten:

250g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
100g Zucker
2 x Päckchen Vanillezucker
3 x Eigelb
100g Butter
100g Margarine
60g gemahlene Mandeln
60g gemahlene Haselnüsse1 Prise Salz


Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Mandeln und Haselnüsse, Zucker, Vanillezucker, Eier, klein geschnittene Butter und Salz in eine Schüssel geben. Mit den Händen rasch zu einem Mürbeteig verkneten. Mehrere Rollen mit dem Durchmesser eines Zweieurostücks daraus formen. In Folie gewickelt eine halbe Stunde kalt stellen und ruhen lassen.
Mein Tipp: Ich mach den Teig immer einen Tag vorher und lasse ihn über Nacht im Kühlschrank.

Von den Rollen knapp fingerdicke Scheiben abschneiden. Zu kleinen Würstchen mit spitz zulaufenden Enden rollen. In Hörnchenform auf ein gebuttertes Blech legen. (Backpapier)

Die Kipferln bei 200 Grad 12-15 Minuten backen. Inzwischen Puderzucker bereit stellen. Die noch warmen Kipferln vorsichtig vom Blech lösen und darin wälzen, oder wie ich es immer machen darüber sieben.


Tada … was für’s Auge und den Gaumen :-)





Übrigens hier ist mein Küchenkater Henry, der wieder mal bettelte, was das Zeug hält!!! Tssssss….

Gott, wie ich diesen Kater schon jetzt liebe!





So ihr Lieben, jetzt bin ich gespannt was ihr sagt? Franzi magst du probieren kommen :-)

Oh ja! Hebt mir welche auf :) Ich hab ja auch fleißig gebacken aber Vanillekipfeln waren nicht dabei. Ich setz mich neben Henry und bettel mit *-* Miiiau

Viel Spaß beim nachbacken …

Viele liebe Grüße von den Backfeen






1 Kommentar:

  1. Hallo Franzi,

    nun bei Deinen Kipferle möchte man einfach mit beiden Händen reingreifen und sich in den Mund hineinstopfen.
    Bin wirklich froh, dass es noch kein Internet mit Geruch gibt....das wäre ja in diesem Fall nicht aus zuhalten..augenzwickern...

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße