05 Dezember 2013

5. Dezember 2013

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei
In der Weihnachtsbäckerei


Der Dezember hat begonnen und da dürfen die Weihnachtsplätzchen natürlich auf keinen Fall fehlen. Das witzige ist ja, dass ich es liebe Plätzchen zu backen aber eigentlich ess ich sie dann nicht. Ich verschenke lieber die gebackenen Plätzchen an alle möglichen Leute! 

Für euch habe ich ein Rezept rausgesucht, was ich eigentlich jedes Jahr mache, da einfach alle die Weihnachtskugeln gerne essen. Erwartet nicht zu viel Anleitung, den dieses Rezept ist super simpel und man kann eigentlich nichts falsch machen :)

Zutaten:
250g Margarine oder Butter
100g Puderzucker
100g Mehl
225g Speisestärke
40g Kako
1 Packung Haselnüsse

Zubereitung:
Die weiche Butter mit dem Staubzucker verrühren, nach und nach das Mehl und die Speisestärke dazusieben und das Kakaopulver hinzugeben. Theoretisch schmeißt man einfach alle Zutaten zusammen und knetet sie gut durch. Also darf man sich die Hände schmutzig machen.

Nachdem ihr den Teig fertig habt, nehmt ihr ein bisschen davon und rollt es in den Handflächen zu einer kleinen Kugel. Ich empfehle wirklich kleine Kugeln zu machen.

Ihr steckt eine Haselnuss in die Mitte, rollt die Kugel noch einmal zwischen den Handflächen rund und legt sie dann auf das Backblech (Backpapier). Ihr braucht gar nicht viel Platz zwischen den Kugeln zu lassen, da der Teig nicht großartig auseinandergeht.

Jetzt kommen die Weihnachtskugeln in den Ofen und werden bei 160 Grad Umluft ca. 8-12 Minuten gebacken. Die Backzeit kann je nach Ofen variieren.

Jetzt müsst ihr die Kugeln nur noch ein wenig abkühlen lassen und sie mit Puderzucker bestreuen und fertig!

Es reichen wirklich kleine Kugeln, da die Plätzchen auf der Zunge zergehen. Ihr werdet es schon merken :) Bei uns sind sie immer sehr beliebt und ganz einfach zu machen.
Sharon!? Dir bring ich welche zum kosten mit :)


JAAAAA!!! Bitte, bitte, bitte unbedingt welche mitbringen!!! Das sind nämlich auch Lieblingsplätzchen von mir, aber ich bekomme die nicht gut hin... bei mir zerlaufen die immer :-( Vielleicht verrätst du mir mal das Geheimnis liebe Franzi ♥

Welche Plätzchen mögt ihr den am liebsten? Was backt ihr besonders gern?


Viel Spaß beim ausprobieren …

Puderzucker bestäubte Grüße aus der Küche

eure






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße