26 März 2014

Kurz-Rezi: "Gebieterin der Dunkelheit" von Lara Adrian

Originaltitel: Midnight Breeds: Midnight Rising
Autor: Lara Adrian
Erscheinungsdatum: 15. September 2008
Seitenanzahl: 400 Seiten
Verlag: Egmont LYX
Preis: 9,95 €
ISBN: 978-3802581731

Die Journalistin Dylan Alexander entdeckt eine verborgene Grabstätte und gerät dadurch in einen Strudel aus Gewalt und Geheimnissen. Doch niemand ist gefährlicher als der von Narben entstellte und unendlich verlockende Rio, der sie in seine Welt der ewigen Finsternis und dunklen Obsessionen entführt. Dylan kann sich Rios Berührung nicht entziehen, selbst als sie eine schreckliche Entdeckung macht, die ihn mit ihrer Vergangenheit verbindet. Dylan muss sich entscheiden: Will sie Rios Reich der Dunkelheit verlassen oder alles aufs Spiel setzen für den Mann, der ihr gezeigt hat, was wahre Leidenschaft ist?
(Inhalt und Cover: Copyright Egmont LYX)


Mit "Gebieterin der Dunkelheit" habe ich nun den vierten Band der Midnight Breed Reihe beendet. Ich bin ohne Zweifel ein Fan dieser Reihe ^^

Diesmal geht es um den Krieger Rio. Mit ihm ist einiges in den letzten Bänden passiert. Er wurde schwer verletzt, wurde verraten und musste sich dann die restliche Zeit von seinen Wunden erholen. Er musste so viel durchmachen und deshalb war ich schon gespannt wen er abbekommen würde. Ich hatte eine grobe Vorstellung von Rios Geschichte aber sein Buch war nun vollkommen anders. Natürlich nicht negativ gemeint. Ich hatte mir den Anfang nur nicht so vorgestellt ... einen total zerbrochenen, verlorenen, von Selbsthass zerfressen, voller Hass und am Boden zerstörten Rio ... es war mal etwas anderes. Sonst kennt man die Vampire immer als den starken Part. Sie sind kräftig, mutig und scheuen sich nicht vor gefahren und natürlich erobern sie das Herz der Auserwählten im Sturm aber nicht Rio. Er ... nunja  ... er erschreckt sie zu Tode, entführt sie und macht sich nicht gerade beliebt.


Für mich war Dylan aber in diesem Teil der deutlich stärkere Part. Sie wurde immerhin entführt und sehr ungeschickt in eine andere Welt, die Welt der Stammeskrieger eingeführt. Damit es noch nicht reicht, macht sie sich auch noch schreckliche Sorgen um ihre kranke Mutter. Rio zeigt sich nicht gerade von seiner besten Seite aber Dylan blieb hartnäckig. Sie lies sich von seinen Narben nicht stören. Die beiden gefallen mir als paar sehr gut aber trotzdem habe ich eine Weile gebraucht, um in die Geschichte hineinzufinden.

Die Handlung aus den vorherigen Bänden geht weiter. Die Überwinterungskammer war leer, Dragos Sohn immer noch verschwunden und die Krieger wussten nicht, was auf sie noch zukommt. Es bleibt also spannend und daran ändert sich auch nichts. Wir erfahren aber immer mehr des Plans. Womit sich die Krieger nun rumärgern müssen und es wird immer schlimmer. Was da wohl noch alles passiert?

Wertung:


Weitere Bücher der Reihe:



















Kommentare:

  1. Hm, Reihen sind jetzt eher nicht so mein Fall. Wobei die wirklich tolle Covers haben.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      liest du lieber Einzelbände? Warum keine Reihen?
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu,

    ich bin bereits schon beim 10. Teil der Reihe, bzw. muss ich den 10 Teil als nächstes lesen ^^
    Ich finde die Reihe auch wirklich toll! Bisher war ich nur von einem Teil etwas enttäscht, aber sonst bisher begeistert :)

    Liebe Grüße
    Frau Wölkchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Frau Wölkchen,
      ist Teil 10 nicht der mit Chase? Ohhh auf den bin ich ja soo gespannt. Ich hätte nicht gedacht, dass Lara Adrian uns so lange mit seiner Geschichte hinhält. Band 5 ist mein nächstes Ziel :)
      Von welchem Teil warst du enttäuscht??
      Liebe Grüße

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße