21 Juni 2014

Rezension: "Mit Verzögerung ins Glück" von Sarah Saxx




Autor: Sarah Saxx
Erscheinungsdatum: 8. Juli 2014 (Taschenbuch)
20. Juni 2014 (eBook)
Seitenanzahl: ca. 240 Seiten
Verlag: kdp/LAGO
Preis: 9,90 €
ISBN: 978-3957610126
Sex, Partys und lockere Beziehungen ohne Verpflichtungen bestimmen Isas Leben außerhalb ihres Alltags als Mode- und Lifestyle-Redakteurin. Nach einer weiteren unbefriedigenden Nacht mit einem Unbekannten hat sie genug von ihrem exzessiven Lebensstil. Um herauszufinden, was sie wirklich will, gönnt sie sich ein paar Tage Auszeit in einem Wellnesshotel.
Dass ihr dort Sebastian über den Weg läuft und den Kopf verdreht, damit hat sie allerdings nicht gerechnet.
Als dann jedoch Sebastians Ex auftaucht, reiht sich ein Missverständnis an das nächste. Isa reist überstürzt ab und begeht dadurch einen großen Fehler.
Werden die beiden trotz aller Schwierigkeiten erneut einen Weg zueinander finden? Oder hat Isa die Chance auf ein gemeinsames Glück mit Sebastian nun endgültig verpasst?
(Inhalt und Cover: Copyright Sarah Saxx)

Isabella und Sebastian ... ein herrliches Paar.

Isa kennt man noch aus dem ersten Teil „Auf Umwegen ins Herz“ (Rezension). In diesem Teil ging es um ihre beste Freundin Jana und deren Jugendliebe Julian, die sich wiederfinden. In dem Teil lernt man Isa als eine selbstbewusste, starke und Männer verschlingende Frau kennen. In "Mit Verzögerung ins Glück" lernt man Isa endlich richtig kennen.

Der Prolog hat sie mir sofort sympathisch gemacht. Hinter der selbstbewussten Frau aus Band 1 steckt eine schmerzhafte Vergangenheit. Sie wurde vor der Hochzeit auf eine gemeine und feige Weise sitzen gelassen. Es hat sofort mein Mitgefühl für sie geweckt. Wem das nicht reicht, der wird spätestens nach dem ersten Kapitel anders über sie denken. Im Grunde ist Isa eigentlich kein richtiger Vamp. Es ist eine Maske, eine Art Selbstschutz. Sie schützt sich vor tieferen Bindungen, damit sie nicht wieder so verletzt wird. Glücklich ist sie mit ihrem Leben aber ganz und gar nicht. Sie wünscht sich einen liebenden Partner und Kinder. Um endlich von ihrem Leben als Vamp wegzukommen, entschließt sie sich für einen Wellnessurlaub. Eine Woche Ruhe vor allem ... besonders vor den Männern. Sie hat nur nicht damit gerechnet, dass sie gleich am ersten Tag eine Kollision mit einem männlichen Exemplar hat.


Sebastian ist ebenfalls in dem Hotel, in dem Isa eigentlich ihre Ruhe vor Männern haben wollte. Sebastian hat sich bei mir innerhalb der ersten Seiten in mein Herz geschlichen. Humorvoll, ein bisschen sarkastisch, gut aussehend und sehr charmant und höflich. Isa ist er natürlich ein Dorn im Auge und sie wird kratzbürstig. Daraus folgen einige Zickereien zwischen den beiden, bei denen ich immer wieder lachen konnte. Manchmal haben sie sich verhalten wie verliebte Teenager. Sehr süß. Aus den beiden wird aber schnell mehr. Es passt das Motto „Was sie neckt, das liebt sich“ wie die Faust aufs Auge.

Die anderen Charaktere, Marco, Lena, Jana und Julian spielen hier eher eine Randrolle. Sie sind am Anfang kurz vertreten, zwischen drin ab und an mal ein kurzes hilfesuchendes Telefonat und am Ende wieder ... ansonsten besteht die Geschichte aus Isabella und Sebastian.

Mehr möchte ich euch auf jeden Fall nicht verraten, denn die Geschichte muss man selber entdecken. Ich verrate nur noch eins! Es kommt eine Szene drin vor, bei der ich nur seufzen konnte. „Klischee“ hat es in meinem Kopf gerufen aber gut, manchmal geht es eben nicht anders. Dafür hat mir die Aufklärung umso besser gefallen. Damit hatte ich nicht gerechnet.

„Mit Verzögerung ins Glück“ ist Sarah Saxx ein süßer und unterhaltsamer Roman gelungen. Die Hauptthemen waren für mich der Lebenswandel und der damit verbundene Neuanfang und natürlich die Liebe! Eine Frau die sich jahrelang vor festen Bindungen drückt verliebt sich wieder. Das Buch lies sich sehr schnell lesen, dank dem schönen Schreibstil und dem wunderbaren Inhalt.

Wertung:

Weitere Bücher der Reihe:












Kommentare:

  1. Oh davon hab ich noch gar nichts gehört. Wandert gleich auf die Wunschliste!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      "Auf Umwegen ins Herz" ist auch von der Autorin :) Beides sehr schöne Bücher aber "Mit Verzögerung ins Glück" fand ich besser ^^
      Viel Spaß damit.
      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Auf Umwegen ins Glück hab ich schon auf dem Reader :-) Aber noch nicht gelesen.
      Lg Sonja

      Löschen
    3. Lies :) Obwohl ich Julian zu perfekt fand ist es doch eine sehr schöne Geschichte.
      Es liest sich auch sooo schnell.
      Liebe Grüße

      Löschen
    4. Dann werde ich es wohl bald in Angriff nehmen müssen :-) Aber du weißt ja bestimmt selber wie das mit dem SUB ist :-)

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße