29 März 2015

[Rezension] "Lieber Linksverkehr als gar kein Sex" von Kristan Higgins

Originaltitel: The Perfect Match
Autor: Kristan Higgins
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2015
Seitenanzahl: 448 Seiten
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-95649-085-9
Wenn man an seinem Geburtstag erfährt, dass man jetzt ein Alter erreicht hat, in dem die Qualität der Eizellen rapide abnimmt ...
Wenn der Mann, mit dem man seit Jahren sporadisch Sex hat, einen sitzen lässt ...
Und wenn selbst der Yorkshireterrier sich weigert, das Bett mit einem zu teilen ...
... dann kann das offenbar zu Kurzschlusshandlungen führen!
Anders kann sich Honor nicht erklären, warum sie sich spontan bereit erklärt, einen Fremden zu heiraten, damit der die Greencard bekommt. Einen sehr britischen Fremden. Mit Tweedsakko und Cordhose. Der so gar nicht zu ihr passt. Aber vielleicht taugt dieser Alibimann wenigstens dazu, ihren Ex eifersüchtig zu machen? Doch je länger die Zweckbeziehung dauert, desto deutlicher merkt Honor: Abwarten und Tee trinken ist so gar nicht das, was ihr beim Anblick ihres sexy Verlobten in den Sinn kommt ...
(Inhalt und Cover: Copyright Mira Taschenbuch)


Puhh diese Mira Bücher ... Immer wieder für eine Überraschung gut.
Wieder einmal hat mich ein Buch unvorbereitete erwischt. Dem Cover, dem Titel und dem Klappentext nach zu urteilen habe ich mich auf einen lustigen Liebesromane eingestellt aber etwas komplett anderes bekommen.

Honor Holland ist eine ziemlich selbstständige Frau. Sie liebt ihre Familie, hat einen sehr erfolgreichen Job und ist sehr engagiert. Das Einzige, was ihr fehlt, ist ein Mann, der sie liebt. Ein paar soziale Kontakte außerhalb ihrer Familie wären auch nicht ganz schlecht, den Honor ist sehr familienbezogen. Auf den ersten Seiten wusste ich nicht wirklich, was ich von ihr Halten sollte, denn sie war ziemlich naiv. Verliebt in den besten Freund, der gelegentlich mit ihr schlief aber ansonsten keinerlei Anzeichen dafür vorhanden waren, dass er mehr für sie empfand. Honor war sich aber so sicher, dass er sie liebte und es nur selber noch nicht wusste, dass sie sich richtig auf ihn versteift hatte. Ich muss keinem sagen, dass es schief gelaufen ist oder? Zum Glück hat sich diese Naivität dann verändert und ich habe Honor dann wirklich lieb gewonnen. Sie ist eine einsame Frau. Trotz ihrer großen Familie, war sie nur am Arbeiten und Arbeiten, hat sich auf ihren besten Freund versteift und so niemals einen Mann kennengelernt, der mehr für Sie sein konnte. Aus Verzweiflung lies sie sich dann auf Tom ein.
Tom Barlow, war Brite, und weil er den Sohn seiner Ex Verlobten liebte und sein Arbeitsvisum nicht verlängert wurde, traf er Connor ... und begann eine Straftat. Tom war mir von Anfang an sehr sympathisch. Er war nicht perfekt und gerade das fand ich so super an ihm. Er er liebt Charlie abgöttisch und war sehr geduldig mit ihm, da Charlie ein richtiggehend mürrischer Teenager war, der kein Wort sagte, nur Musik hörte und Tom ignorierter. Trotzdem gab er nicht auf. Gerade diese Eigenschaft macht ihn sehr liebenswürdig. Dadurch, dass er so auf Charlie fixiert war und darum bemüht die Liebe des Jungen wiederzugewinnen ist er wirklich einsam. Tom würde alles für ihn tun ... auch eine fremde Frau heiraten, damit er die Greencard bekam.

Honor und er, versuchten also den Staat zu betrügen. Aber nicht nur das, sondern auch ihre Familien. Immerhin wollten die beiden heiraten und Honors liebevolle Familie musste überzeugt werden. Ihre Familie ist einzigartig, jeder Charakter hat seine eigenen Macken und allgemein waren sie sehr vielschichtig. Es gab von allem etwas. Was mir aber am besten gefallen hatte, war der Zusammenhalt. Sie führten das Familienunternehmen Blue Heron. Ein Weinunternehmen und jeder hatte seine Aufgabe. Wie ich schon erwähnte, habe ich einen lockeren, leichten und humorvollen Roman erwarte aber etwas anderes bekommen. Der Schreibstil lies sich richtig flüssig lesen und nach ein paar Seiten Anlauf war ich in der Geschichte gefangen. Im Grunde ging es um zwei einsame Menschen, die jeder mit ihren eigenen Problemen kämpften und durch eine etwas unorthodoxe Methode zusammenfanden und sich gemeinsam unbewusst unterstützten. Beide Charaktere waren in meinen Augen unglaublich tiefgründig und man hat sie mit jeder Seite besser kennengelernt. Ich habe mit Honor gelitten, mich gefreut, geweint und habe Tom verflucht und ihn dann wieder geliebt. Es war eine richtig ausgewogene Mischung, die dafür gesorgt hat, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Ich kam zwar nicht zu meinen erwarteten Lachanfällen aber dafür würde ich mit einer tiefsinnigen und im Grunde sehr ergreifenden Geschichte überrascht. Der Schreibstil hat dazu geführt, dass ich dadurch nicht aus der Hand legen wollte und im Nu war ich durch mit der Geschichte. Ein wunderbares Buch.

Wertung:


*Ganz lieben Dank für das wunderbare Lesevergnügen an Mira Taschenbuch und Blogg dein Buch*



Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    was ich auch lobswerter Weise mal erwähnen möchte ist das Preisleistungsverhältnis hier.

    Das noch wirklich leserfreundlich ist oder? Über 400 Seiten für unter 10,00Euro...Daumen hoch dafür..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karin,
      UND es ist ein super Buch und ein Einzelband :D Vielleicht ist es ja etwas für dich :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey Franzi!
    Wenn das nicht mal eine Überraschung ist! Klasse! Der Titel klingt nach 0815-Chick-Lit - super, dass doch viel viel mehr in diesem Buch steckt. Ich schreibe es direkt auf meine WuLi! Danke fürs Vorstellen!
    Liebe Blubbergrüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anka,
      schön, dass du vorbeischaust :) Für mich steckte viel mehr hinter dem Buch. Ob es für andere so ist, weiß ich nicht aber es ist auf jeden Fall lesenswert.
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Ich habe eben die Rezension einer anderen Bloggerin zum selben Buch gelesen und die fand es auch richtig gut! Ich werde es nun definitiv auf meine Wunschliste packen, was nach dieser Begeisterung ja nun wirklich gar nicht anders geht. :) Schöne Rezension!

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nazurka,
      Super! Das klingt doch gut. Dann pack es dir auf die Wunschliste und von der Wunschliste in dein Bücherregal ;) Danke für deinen lieben Kommentar.
      Liebe Grüße

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße