30 Mai 2015

[eBook-Einblick] "Hannes und die Frauen" von Anne Sonntag

Verliebt, verlobt, verheiratet? Nicht bei den drei Freundinnen Hanna, Clara und Vero. Als wäre unglücklich, verlassen und betrogen nicht schon schlimm genug, steht auch noch eine Traumhochzeit an, bei der sie weder Braut noch Brautjungfern sind. Spannend wird es allerdings beim Blick auf die Gäste­liste, denn einige äußerst attraktive Männer sorgen für jede Menge Herzklopfen und absolutes Gefühlschaos - und am Ende stellt sich eigentlich nur noch die Frage: Wer gehört hier eigentlich zu wem?
(Inhalt und Cover: Copyright Anne Sonntag)

Peinlich berührt muss ich zugeben, dass ich im ersten Moment überlegen musste. Wer ist Hannes?
Vero, Clara und Hanna hatte ich im Kopf, die dazugehörigen Männer ebenfalls ... nur Hannes war wie weggeblasen. Ich habe den Bräutigam vergessen ...
Ab dem ersten Satz war dann aber alles wieder da und ich konnte in das Bonuskapitel eintauchen.

In "Eigentlich Liebe" (Rezension) war Hannes eine Randfigur für mich. Ja, es war seine Hochzeit aber es ging ja hauptsächlich um die drei verschiedenen Freundinnen, die den Mann fürs Leben suchten, fanden und gefunden hatten. Umso mehr habe ich mich über den Bonus gefreut, Hannes besser kennenzulernen. Die Erzählweise ist einfach nur die Geschichte wie Hannes uns von seinen Frauen erzählt, den Frauen denen er auf dem Weg zu Mina begegnet ist. Die Idee fand ich großartig und es hat sich einfach ganz locker und leicht lesen lassen. Anne hätte darauf auch eine komplett eigene Geschichte machen können aber man will ja nicht gleich übertreiben. So jedenfalls wurde mir Hannes richtig sympathisch und ich hätte gerne noch ein bisschen mehr über ihn gelesen.

Ein Bonuskapitel mal etwas anders. Fantastischer Einblick in Hannes und seine Frauen :)

Wertung:



Weitere Bücher der Reihe:
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße