26 Juni 2015

[Rezension] "Märchenhaft erwählt" von Maya Shepherd

Autor: Maya Shepherd
Erscheinungstermin: 02. März 2015
Seitenanzahl: 344 Seiten
Verlag: Books on Demand
Preis: 11,99 €
ISBN: 978-3734759826
Es war einmal ein Prinz namens Lean, der seit seiner Geburt mit dem schrecklichen Fluch lebte, dass sein erster Kuss eines Tages großes Unheil über das Königreich Chòraleio bringen würde. Nur seine wahre Liebe kann ihn retten.
Die zwölf schönsten Mädchen des Landes werden bei einer großen Auswahl erwählt – eine von ihnen wird Prinz Lean heiraten. Doch bis dahin liegt noch ein langer Weg vor ihnen. Es gilt Prüfungen zu bestehen, die den Mädchen alles abverlangen werden. Wie weit sind sie bereit für ein besseres Leben und die Chance auf die große Liebe zu gehen?

„Märchenhaft erwählt“ ist der erste von drei Bänden und enthält alles, was zu einem klassischen Märchen gehört: Romantik, Magie, Spannung, Abenteuer, das Gute und das Böse, eingehüllt in den leuchtendsten Farben der Phantasie.
(Cover und Inhalt Copyright by Maya Shepherd)


"Märchenhaft erwählt" hält, was es verspricht. Das Buch ist vom Stil und der Schreibart her wie ein richtiges Märchen gestaltet. Ich war positiv überrascht, weil ich das in dieser Art gar nicht erwartet hatte, deshalb hatte es auch ein paar Seiten lang gedauert, ehe ich mich daran gewöhnt hatte.

Allein die Namen Heera Furchtlos, Medea Nachtigall und Elena Perlenschimmer sagen schon alles. Die drei Schwestern leben in einer Bauernfamilie und Heera und Medea machen sich auf zu der Auswahl. Bei diesem Wochenlangen Ereignis sucht der Prinz sich 12 Frauen aus, die Prüfungen bestehen müssen, um zu beweisen, dass sie würdig sind, eine Königin zu werden. Die Schwestern Heera und Medea gehören ebenfalls zu den Erwählten und könnten unterschiedlicher nicht sein.

Heera ist mir ziemlich schnell ans Herz gewachsen mit ihrer vorlauten Art. Sie sagt, was sie denkt, hat ein gerechtes Herz und denkt zuerst an andere. Außerdem liebt sie ihre Familie über alles. Im Laufe des Buches lernt man aber auch noch eine zarte, weibliche Seite an ihr kennen und erfährt, dass sie gar nicht so furchtlos ist, wie sie immer vorgibt.


Ihre Schwester Medea hatte es schwerer bei mir. Ich weiß immer noch nicht, ganz was ich von ihr halten soll. Sie hat vermutlich die schönste Stimme im ganzen Königreich und liebt den Prinzen schon, seit sie ein kleines Mädchen war. Medea ist in meinen Augen ein wenig zu naiv und auch ein wenig eingebildet. Im Laufe der Geschichte mochte ich sie immer weniger aber ich habe eine Ahnung was noch alles im nächsten Band passiert, und wenn das wirklich eintritt, dann freue ich mich sehr darüber.

Es gibt aber noch 10 weitere Erwählte, die man kennenlernen wird. Ein paart sind nett andere eher nicht aber jede einzigartig. 

Prinz Lean ist ein Charakter, der mit jeder Seite mehr ans Herz wächst. Man lernt ihn durch seine Handlungen und Heeras Widerstand sehr gut kennen. Durch die Reaktionen von ihm erkennt man, dass er ein liebevoller, netter und zuvorkommender Prinz ist, der sich aber einfach nicht entscheiden kann. Ein sehr liebevoll gestalteter Charakter.

Die Handlung besteht hauptsächlich aus der Auswahl, bei der man die ganzen Charaktere sehr gut kennenlernen kann. Jede Erwählte muss eine Prüfung ablegen und bestimmte Eigenschaften beweisen, die eine Königin haben sollte. Der Schreibstil hat mich anfangs sehr überrascht. Wie ein Märchen geschrieben, nicht zu detailliert, nicht zu ausgedehnt aber gerade richtig, dass man die Handlung versteht und die Charaktere kennenlernt. Das Lesen hat Spaß gemacht und ich habe ein paar der inspirierenden Märchen sogar erkannt. Es gibt nur eine Kleinigkeit, die für mich nicht ganz gepasst hat. Leider kann ich darüber nichts sagen, weil es sonst ein Spoiler wär.

“Märchenhaft erwählt” hat seinen ganz eigenen Charme. Anfangs noch etwas gewöhnungsbedürftig entwickelte es mit jeder Seite eine Sogwirkung auf mich. Das Buch wollte ich nicht mehr aus der Hand legen, Heer und Prinz Lean sind mir so ans Herz gewachsen und die Geschichte macht mich neugierig. Ein märchenhaftes Lesevergnügen.

Wertung:


*Ganz lieben Dank an Blogg dein Buch und Maya Shepherd für das Rezensionsexemplar*



Kommentare:

  1. Huhu :)

    Eine sehr schöne Rezension! :)
    Das Buch liegt noch auf meinem SuB. Ich sollte es wirklich endlich einmal lesen :D
    Du hast mich noch neugierig auf das Buch gemacht :3

    Liebste Grüße,
    Nenya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nenya,
      Dankeschön :) Ich mach doch gern andere auf Bücher neugierig!
      "Märchenhaft erwählt" ist wirklich anders aber lass dich überraschen :)
      Ich mag es.
      Liebe Grüße

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße