22 Juli 2015

[Rezension] "Hero - Ein Mann zum verlieben" von Samantha Young

Autor: Samantha Young
Erscheinungstermin: 08. Juni 2015
Seitenanzahl: 464 Seiten
Verlag: Ullstein
Preis: 9,99 €
ISBN: 9783548287492


Für Alexa Holland war ihr Vater ein Held. Bis zu dem Tag, als sie hinter sein bitteres Geheimnis kam. Seitdem glaubt sie nicht mehr an Helden. Doch dann trifft sie den Mann, dessen Familie er zerstört hat. Caine Carraway ist gutaussehend, erfolgreich und will von Alexas Entschuldigungen nichts wissen. Nur aus Pflichtgefühl lässt er sich überreden, sie als seine Assistentin einzustellen. Er macht ihr den Job zur Hölle und hofft, dass sie schnell wieder kündigt. Doch da hat er sich geirrt, denn Alexa ist nicht nur smart und witzig, sie lässt sich auch nicht von ihm einschüchtern. Caine ist tief beeindruckt und will nur noch eins: in Alexas Nähe sein. Auch wenn er tief in seinem Herzen weiß, dass er niemals der Mann sein kann, nach dem Alexa sucht. Denn auch er hat ein Geheimnis ...
(Cover und Inhalt Copyright by Ullstein Verlag)

Mein erstes Buch von Samantha Young und dass, hat mich sofort begeistert. Als ich die Leseprobe gelesen habe, wusste ich schon, dass ich “Hero” unbedingt lesen musste. Jetzt durfte ich das und ich muss gleich sagen, dass ich begeistert bin.

Die Charaktere haben ab der ersten Seite Anlauf genommen und sich in mein Herz eingenistet. Alexa Holland ist eine sehr facettenreiche Frau, die tough, klugscheißerisch und selbstbewusst ist aber auch in manchen Dingen schüchtern und einfach überlastet sein kann. Alexa hat alles, was ich mir von einer Protagonistin wünsche. Eine starke Frau mit weichem Herzen, die um das kämpft, was sie liebt. Was mir am meisten gefallen hat, ist ihre Reaktion auf Caines Verhalten und das sie endlich auch mal anders reagiert, als es meistens in den Romanen der Fall ist. Das hat es für mich echter und Greifbarere gemacht. Lexie ist ein wunderbarer Charakter, der mir rundherum gefallen hat und richtig authentisch war.



Caine hat mich ebenso wie Alexa begeistert. Er ist ein wohlhabender Geschäftsmann mit dunklen Geheimnissen und einer schmerzhaften Vergangenheit. Was mir sehr zugesagt hat, ist das Er zwar reich ist aber es niemals auf diese immer wieder nervige Art darauf hingewiesen wurde. Er wurde nicht Millionär, Milliardär, reich oder sonst irgendwas genannt. Der Charakter wurde also nicht nur auf sein Geld reduziert. Man hat gemerkt, dass er Reich ist, aber wurde nicht immer wieder mit der Nase uraufgestoßen und das war mal angenehm. Caine ist ein berechnender Geschäftsmann, dem sein Unternehmen sehr am Herzen liegt und der seine Arbeit wirklich an erste Stelle setzt. Obwohl er ein Frauenmagnet ist, kam er nicht, wie ein Womanizer rüber der immer eine andere Frau an seiner Seite hatte, sondern er hat zwar distanzierte aber trotzdem auf seine Art Beziehungen über mehrere Wochen hinweg. Caine lernt man auch als sehr facettenreich kennen. Zwischen seinem Verhalten am Anfang bis zu seinem Verhalten am Ende liegen Welten und stück für stück bekommt man mit, wie seine Mauer einstürzt und diese eisige Distanziertheit einer besitzergreifenden Zärtlichkeit weicht. Alexa hat ihn sehr gut im Griff und kämpft immer wieder darum seine Mauer zum Einsturz zu bringen.

Die Handlung kreist sich um Alexa und Caine und deren Beziehungsaufbau. Das erste Aufeinandertreffen und die Familienvorgeschichten bringen schon mal Spannung in die ganze Handlung hinein und beides ist kein guter Anfang für eine Beziehung. Samantha Young schafft es mit den liebenswerten Charakteren eine grandiose Handlung zu schaffen bei der mir einfach nicht langweilig wurde. Ich habe die Seiten inhaliert, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht. Immer wieder passierten Kleinigkeiten, die die Spannung steigen ließen und einen beim Lesen nur neugieriger machten. Nicht zu vergessen von der herrlich prickelnden Leidenschaft zwischen den beiden Charakteren.


Atemberaubend authentische Charaktere, die ich sofort ins Herz geschlossen habe und eine durchweg spannende Handlung schafften es, dass ich “Hero” nicht mehr aus der Hand legen wollte. Samantha Young hat für mich eine rundherum perfekte Geschichte geschrieben, die ich jedem Leser die ein gewisses Prickeln in ihren Romanen haben wollen, empfehlen kann. Liebe, Leidenschaft, Spannung, Vertrauen und Verrat ist alles zu finden und bescheren ein unglaubliches Lesevergnügen.


Wertung:




Kommentare:

  1. Huhu,
    Samantha Young gehört zu meinen Lieblingsautoren. Besonders mit der Edinburgh Love Storie Reihe konnte sie mich für sich begeistern. Das Buch hatte ich auch in der Hand und hab nachgedacht, ob ich es kaufen soll, aber nach dieser Rezi bleibt mir ja nichts weiteres übrig oder?
    Liebste Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sara,
      das war mein erstes Buch von ihr! Aber sicher nicht mein letztes. Sie schreibt einfach wunderbar und ich bin gespannt auf die anderen Geschichten, die sie zu erzählen hat.
      Du MUSST es kaufen. :) Gerade, wenn du ein Fan von ihr bist.
      Liebe Grüße

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße