21 Oktober 2015

Rezension: "Dark Elements: Steinerne Schwingen" von Jennifer L. Armentrout

Originaltitel: White Hot Kiss
Autor: Jennifer L. Armentrout
Erscheinungsdatum: 11. August 2014
Seitenanzahl: 448 Seiten
Verlag: Harper Collins
Preis: 12,99 €
ISBN: 9783959679824
Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles!

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Ash gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!
(Inhalt und Cover: Copyright by Mira Taschenbuchverlag)


Der Auftakt einer Fantasy-Reihe. Keine Vampire und keine Werwölfe, sondern Gargoyls und Dämonen sind hier vertreten. Die ganze normale Welt erfährt von der Existenz der Wächter, die nur dazu da sind, um die Menschheit vor den Dämonen zu beschützen.

Layla ist beides. Halb Wächterin, halb Dämonin. Sie ist aber bei den Wächtern aufgewachsen und hatte somit eine schwere Kindheit. Durch ihre Herkunft konnte sie sich nie dazugehörig fühlen, sie war immer eine Außenseiterin und versuchte mit allen Mitteln den Wächtern zu helfen. Sie ist eine sehr gute Mischung aus Kind, Teenager und Junge Erwachsene. Ein bisschen tollpatschig, sehr mutig, ein wenig zickig und verliebt in ihren Adoptivbruder. Zayne ist ein Wächter und mit ihr zusammen aufgewachsen. Obwohl sie in ihm und in seine Vater Abbott eine Familie hat ist sie trotzdem einsam. Alle Wächter verabscheuen den Dämonenanteil in ihr und sie musste als Kind schon viel einstecken. Alleine die Aussicht, dass sie niemals jemanden für sich haben kann, macht es schwer Layla nicht sofort zu mögen und mit ihr mitzufühlen. Durch ihre Dämonenseite hat sie nämlich eine Fähigkeit. Sie kann die Seelen der Menschen sehen und vor allem begehrt sie diese Seelen. Sie kann sie in sich aufnehmen und das mit einem einzigen Kuss. Natürlich möchte sie das nicht. Sie hasst die Dämonenseite in ihr und möchte lieber ein Wächter sein.

Zayne ist ein Grund, warum sie es so sehr hasst. Sie will ihn nicht enttäuschen, sie will ihm gefallen. Als Gargoyle ist er mit Layla aufgewachsen und wirklich süß zu ihr. Die beiden benehmen sich zum Großteil wie Bruder und Schwester. Sie vertrauen sich gegenseitig und sind füreinander da. Er würde fast alles für seine Layla-Biene machen. Im Laufe der Geschichte verändern sich ihre Verhältnisse aber trotz streit raufen sie sich immer wieder zusammen. Man kann beide Seiten verstehen ...

Neben dem Good Boy, gibt es aber auch noch den Bad Boy. Roth ist ein Dämon, der ausgesandt wurde, um Layla zu beschützen. Er ist in meinen Augen ein perfekter Charakter. Ein Dämon, der lügt, gemein ist und sich nicht allzu viel aus gut und böse macht. Obwohl Roth seine Einstellung sich etwas ändert, ist er nicht vollkommen weichgespült. Roth ist witzig, charmant, beschützend, sarkastisch und er hat eine gute Portion Arroganz in sich. Eine gute ausgewogene Mischung, die ihn sympathisch macht. Dazu kommt noch, dass er immer einen Spruch auf den Lippen hat. Seine Tattoos sind faszinierend. Allgemein die Idee mit den Tattoos von ihm. Lebende Wesen, die sich als Tattoo auf seiner Haut zeigen und gegebenenfalls davon lösen können, um ihm zur Seite zu stehen. Er treibt Layla regelmäßig zur Weißglut aber er kommt ihr auch nahe. Seite für Seite schleicht er sich in ihr Herz und lässt sie an allem Zweifeln, was sie gelernt hat.

"Dark Elements" ist sehr humorvoll und jugendlich geschrieben. Was es leicht und schnell lesen lässt. Durch die vielen witzigen Dialoge verschwindet das Lächeln auch selten aus dem Gesicht beim Lesen und es macht einfach Spaß. Dazu kommt noch, dass die Geschichte spannend ist. Eine Dämonenverschwörung, Rituale, Angriffe, Liebe, Freundschaften und Feindschaften und die Frage, wem man vertrauen kann und wem man besser nicht über den Weg trauen sollte und auch Lügengeflechte auf beiden Seiten, die sich nach und nach verstricken und gelüftet werden. Es ist von Anfang bis Ende eine schöne Mischung aus den verschiedenen Elementen. Mir wurde nie langweilig beim Lesen.

Am Ende gibt es noch ein Zusatzkapitel über eine Stelle aus dem Buch in Roths Sicht. Wer ihn bis dahin noch nicht ganz mochte, der wird ihn nach diesem Kapitel lieben. Ich möchte sofort weiterlesen ...
Ein Reihenbeginn, der mich absolut überzeugen konnte. Das Buch wollte ich kaum noch aus der Hand legen, es hat süchtig gemacht. Layla, Roth und Zayne sind die drei Charaktere, die mich ab der ersten Sekunde wegen ihrer vielen Facetten überzeugen konnten. Dazu kommt noch eine kleine Dreiecksgeschichte und ich bin glücklich. Es könnte eine Lieblingsreihe werden <3 

Wertung:

Einen ganz großen Dank geht an Harper Collins Germany für das Rezensionsexemplar. Ich hab mich wahnsinnig gefreut und es wird zu einem meiner Lieblingsbücher <3 Danke.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße