25 Oktober 2015

[Rezension] "Der Rithmatist" von Brandon Sanderson

Originaltitel: The Rithmatist
Autor: Brandon Sanderson
Erscheinungstermin: 13. Juli 2015
Seitenanzahl: 432 Seiten
Verlag: Heyne
Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3453269866

Abenteuer, Magie und unheimliche Kreidemonster 

Wie wird man Magier, wenn man nicht zaubern kann? Mit diesem Problem kämpft Joel tagtäglich, denn nichts wünscht er sich sehnlicher, als ein Rithmatist, ein berühmter Kreidemagier, zu werden. Doch so sehr er sich auch bemüht, seine Kreidefiguren bleiben leblos – bis zu dem Tag, an dem plötzlich das Schicksal aller Rithmatisten auf Joels Schultern ruht. Einem Tag, an dem eine lange verborgene Gabe in ihm erwacht …

(Cover und Inhalt Copyright by Heyne Verlag)

"Der Rithmatist" ist für mich eine sehr gelungene Mischung zwischen Jugendbuch und High Fantasy. Es lies sich richtig angenehm lesen, die Seiten flogen nur so dahin und offenbarten eine eindrucksvoll konstruierte GESCHICHTE? Man ist gezwungen beim Lesen darüber nachzudenken, wie die Rithmatischen Linien wirken und was der Unterschied zwischen den Verteidigungen ist, damit man die Geschichte auch richtig genießen kann.

Fangen wir mit den Charakteren an. Es sind nicht viele, auf die näher eingegangen wird, aber alle, die drin vorkommen sind liebevoll ausgearbeitet. Joel ist der Hauptcharakter und er ist mir mit seiner Begeisterung für die Rithmatik, mit seinen Schwärmereien für die Duelle und seinem logischen Denken sehr schnell ans Herz gewachsen. Er ist so der liebenswerte Außenseiter. Ein bisschen versteift auf die Rithmatik aber wenn man dann seine leidenschaftlichen Erzählungen hört und merkt wie sehr er für das Thema lebt, kann man es ihm nicht übel nehmen. Brandon Sanderson hat damit eine wirklich großartige Welt geschaffen.


Unterstützt wird Joel auf die ein oder andere Weise von Professor Fitch und der Rithmatistik Schülerin Melody. Fitch ist dein Rithmatikprofessor, der nach einem bestimmten Ereignis Joel ein bisschen unter seine Fittiche nimmt. Er ist ein liebenswerter Kautz, den ich mir richtig gut vorstellen konnte. Eine Art zerstreuter Professor eben. Ein richtiger gelehrter der es liebt zu unterrichten. 

Wer mich positiv überrascht hat, war Melody. Anfangs wirkte sie wie eine überhebliche und theatralische Zicke aber sie ist mir sehr ins Herz gewachsen. Gerade ihr Hang zur Theatralik lies mich öfter schmunzeln und hat alles ein wenig aufgelockert. Sie hat eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht und sich zu einem Bestandteil der Geschichte entwickelt, der nicht mehr wegzudenken ist.

Auf den ersten 100 Seiten war ich mir nicht sicher, wohin mich die Geschichte führen würde. Der Klappentext war doch sehr rar mit den Informationen und man ist auch nicht direkt gleich in den Haupthandlungsstrang eingestiegen. Die Handlung ist in 3 Teile eingeteilt, und nachdem man den ersten Teil hinter sich gelassen hatte, entwickelte sich die Geschichte einfach nur noch zu einer wahnsinnig spanenden und faszinierenden Story. Ich habe gerätselt, mitgefiebert und über jede neue Information genaustens nachgedacht aber trotzdem hat Brandon Sanderson mich mit dem Ausgang dermaßen überrascht, dass ich ein paar Minuten schweigend darüber nachdenken musste. 



Brandon Sanderson hat es geschafft, mich in die Irre zu führen. Ich war total geschockt über das Ergebnis und konnte es nicht so richtig begreifen. Am Ende hat er dann noch einmal richtig angezogen und die ganze Verstrickung aufgelöst ABER schon den Keim für die Fortsetzung gesät. Ich kann es kaum erwarten, wie es im zweiten Band weitergehen wird. Leider müssen wir bis ca. 2017 noch darauf warten. Was da dann alles noch von der Rithmatist im Gedächtnis geblieben ist?

Wertung:


Kommentare:

  1. Huhu liebe Franzi,

    eine sehr gelungene Rezension bei der ich dir nur zustimmen kann!
    Sogar meine Schwester hat das Buch gelesen und sie mag Fantasy eigentlich nicht so gerne.
    Doch von 'Der Rithmatist' war sie total begeistert! ^-^
    Es ist wirklich sehr schade das wir so lange auf die Fortsetzung warten mussten.

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Jasi,

      Danke :) Das Buch war großartig und ich bin so gespannt wie es mit dem nächsten Teil weitergeht aber die Wartezeit halt. Ich werde mir auf jeden Fall jetzt noch andere Bücher von Brandon Sanderson anschauen.

      Alles Liebe

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße