15 Januar 2016

[Rezension] "Silber: Das dritte Buch der Träume" von Kerstin Gier

Autor: Kerstin Gier
Erscheinungstermin: 08. Oktober 2015
Seitenanzahl: 464 Seiten
Verlag: Fischer FJB
Preis: 19,99 €
ISBN: 978-3841421685

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. 
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

(Cover und Inhalt Copyright by Fischer Verlag)

"Endlich Silber: Das dritte Buch der Träume!" war mein erster Ausruf, als ich es in den Händen hielt. Die Ernüchterung kam aber leider ziemlich schnell. Silber 3 kann leider nicht mit seinen Vorgängern mithalten. Der Schreibstil von Kerstin Gier ist und bleibt großartig und somit flogen die Seiten nur so dahin, die Story war aber sehr schwach.

Das Thema ist immer noch genial aber die Euphorie war anscheinend zu groß und demnach meine Erwartungen an Band 3 ebenfalls. Die ersten 100 Seiten ließen sich in einem Rutsch lesen was einfach daran lag, dass Kerstin Gier sehr gut mit Worten umgehen kann und die Charaktere immer noch wunderbar sind. Ich hatte Liv, Mia, Henry und Grayson vermisst aber die Spannung fehlte.


Bei Henry und Liv war ich am Anfang überrascht, dass die beiden ohne eine wirkliche Aussprache wieder zusammen waren und was die beiden - besonders Henry - angeht, sind einfach viele Fragen offengeblieben.

Für mich war es einfach zu viel auf einmal. Secrecy, Emily, Arthur und Anabel ... achja und Livs Flugstunden. Es wurde mal hier etwas erwähnt und mal da und die Geschichte immer weitergesponnen. Wer hinter Secrecy steht, war eine kleine Überraschung und ich konnte aber trotzdem meinen Verdacht bestätigen. Das Hauptaugenmerk lag in der Geschichte aber auf Anabel und Arthur. Beide hatten unterschiedliche Pläne und so wurde man immer mal wieder mit beiden konfrontiert und ich muss ehrlich zugeben, dass ich manchmal verwirrt war. 

Von der Geschichte war ich ziemlich enttäuscht. Die Spannung fehlte und die Romantik kam auch ein bisschen kurz. Dem Gefühl nach waren aus auch viel weniger witzige Dialoge als in Band 1 und Band 2, was sehr schade ist, da ich mir da viel mehr gewünscht hatte.

Trotz allem liebe ich die Welt. Der Traumkorridor. Liv, Henry und Grayson und selbst Persephone Porter-Peregrin sind mir immer mehr ins Herz gewachsen und haben die Geschichte gerettet.

"Silber: Das dritte Buch der Träume" ist eine kleine Enttäuschung. Eine Geschichte, die nicht so spannend ist, wie ich sie mir vorgestellt habe, mit einem eher mittelmäßigen Ende. Es gibt weniger witzige Dialoge als in den Vorgängern und es bleiben ein paar offene Fragen. Trotz allem mochte ich "Silber 3". Es lies sich sehr gut lesen und die Charaktere sind mir mit jeder Seite noch mehr an das Herz gewachsen. Der Teil wurde für mich durch Liv, Henry und Grayson gerettet, deswegen auch die 4. Sterne.

Wertung:


Weitere Bücher der Reihe:















Kommentare:

  1. Huhu :)
    Ich bin gerade mittendrin und teile deine Meinung bisher auch ein wenig. Die ersten beiden Bände habe ich in einem Rutsch gelesen und konnte gar nicht mehr aufhören. Hier kann ich es problemlos immer wieder beiseite legen - es fehlt wirklich etwas an Spannung. Dennoch sind die Charaktere wie immer liebenswert und der Schreibstil super :)
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anna,
      GENAU so ging es mir auch. Silber 3 konnte ich problemlos zur Seite legen. Mir hat auch an der Beziehung von Liv & Henry sehr viel gefehlt. :( Sehr schade für die Reihe aber Band 1 und 2 werde ich sicher ab und an noch als Hörbuch hören. Die Hörbücher davon sind klasse ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallöchen,

    ich habe gerade das Audiobook angefangen. Gerade mal die ersten 8 Tracks. Band 1 fand ich super, aber ab Band 2 bin ich nicht mehr so begeistert. Selbst Band 2 hatte nicht mehr das gewisse Etwas. Mir fehlte da so viel. In Band 1 hatte ich einen klaren Gegner vor Kopf, die Traumgeschichte war interessant und um Secrecys Identität habe ich gegrübelt. Ich hoffe einfach Band 3 kann mich mehr mitreißen als Band 2 :(

    LG
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Denise,
      ja ich glaube Band 1 kann nichts toppen. Es war einfach der beste Band der Reihe.
      Dann drück ich dir für Band 3 die Daumen. Ich find die Hörbuchsprecherin super :) Hab Band 1 und 2 selber als Hörbuch da.
      Liebe Grüße

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße