27 März 2016

[Rezension] "Eine unsterbliche Liebe: Kuss des Tigers" von Colleen Houck

Originaltitel: Tiger´s Curse
Autor: Colleen Houck
Erscheinungstermin: 23. Januar 2012
Seitenanzahl: 544 Seiten
Verlag: Heyne fliegt
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3-453-26773-2
Eine Liebe für die Ewigkeit

Nie im Leben hätte die achtzehnjährige Kelsey Hayes gedacht, dass sie einmal nach Indien reisen würde. Und schon gar nicht mit einem Tiger als Reisegefährten! Doch ihr Ferienjob im Zirkus Maurizio verändert ihr Leben ein für alle Mal, denn dort begegnet sie Ren, dem majestätischen weißen Tiger. Sofort spürt Kelsey, dass zwischen ihr und dem Tiger eine ganz besondere Verbindung besteht.

Als sie gebeten wird, Ren nach Indien zu bringen, um ihn dort auszuwildern, zögert sie keine Sekunde, ihren Schützling zu begleiten. In dem fremden Land angekommen, erfährt sie, dass Ren ein tragisches Geheimnis verbirgt: Er ist ein verwunschener indischer Prinz, der einst von einem mächtigen Magier dazu verdammt wurde, sein Leben als Tiger zu verbringen. Im Laufe der Zeit hat er die Hoffnung aufgegeben, jemals Erlösung zu finden – bis er in Kelsey das Mädchen kennenlernt, das hinter die Fassade der wilden Bestie zu blicken vermag. Doch finstere Mächte wollen Rens Befreiung verhindern. Wird die Liebe Kelseys zu ihrem Tigerprinzen ausreichen, um Ren zu helfen?

(Cover und Inhalt Copyright by Heyne Verlag)



Wer Indien mag und Tiger liebt hat die besten Voraussetzungen um dieses Buch ebenfalls zu lieben. "Der Kuss des Tigers" hat einen ruhigen Einstieg, der zwar nicht spannend ist aber inhaltlich schnell voranschreitet. Man wird nicht erst mit unwichtigen oder langweiligen Fakten bombardiert und für mich war das somit ein wunderbarer Einstieg.

Wir lernen Kelsey kennen, ein einfaches Mädchen, was bei einer Pflegefamilie lebt und einen Sommerjob in einem Zirkus bekommt. Kelsey ist ein sehr liebenswerter Charakter, der im Laufe der Geschichte sich charakterlich wunderbar stärkt. Ihre Faszination für den weißen Tiger ist deutlich spürbar, ihre Handlungen und Beweggründe waren für mich auch immer nachvollziehbar und besonders ihre Anziehung zu Ren, egal ob Tiger oder Mann war, magisch. Ich mochte es sehr, wie sie mit dem Tiger umgeht und sich auf ein Abenteuer in Indien einlässt. Ein großartiger Charakter, auch wenn sie gegen Ende ein wenig anstrengend wird.

Ren ist nicht nur ein weißer Zirkustiger, sondern in Wirklichkeit ein verwunschener indischer Prinz. Warum Kelsey dem gut aussehenden, charmanten und charismatischen jungen Mann verfällt ist mehr als deutlich und auch mein Herz schlug bei dem Prinzen schneller. Er ist atemberaubend und zum Schmachten. Ich hatte richtig Freude dabei, den Beziehungsaufbau zwischen Ren und Kelsey zu beobachten und auch seine charakterliche Entwicklung zu verfolgen.


Es sind alles Herzenscharaktere aber wer mir sehr ans Herz gewachsen ist ist Mr. Kadam. Als Drahtzieher hinter der ganzen Aktion, als Figur des Vaters, Großvaters und Freundes ... er ist so liebenswert, freundlich, klug und hilfsbereit, dass er einfach keinen Fehler hat. Kishan ist ein weiterer Charakter aber über ihn weiß man noch nicht so viel aber er wird mit Sicherheit noch eine große Rolle spielen. Außerdem ist er nicht nur Rens Bruder, sondern auch ein sehr charmanter, dunkler indischer Prinz. 

Im Vordergrund der Handlung in "Kuss des Tigers" steht die unsterbliche Liebe zwischen einem einfachen Mädchen aus Oregon und einem indischen Prinzen. Kelsey ist auserwählt um Ren von dem Fluch zu befreien und innerhalb der 540 Seiten passiert eine Menge und das teilweise ziemlich schnell aber ohne zu langatmig zu werden. Ein besonderes Augenmerk legt die Autorin auf die Beschreibung der Umgebung, der Kleidung und des Essens. Das Buch steckt voller detailreicher Kleinigkeiten, die aber nie überladen sind oder den Lesefluss unterbrechen, weil es einfach zu viel wird. Die Autorin hat den Dreh raus diese Details super einzubauen. Außerdem endet das Buch ganz fies, sodass man unbedingt Band 2 anfangen muss. 

"Der Kuss des Tigers" ist ein perfektes Buch fürs Herz. Liebe, Freundschaft, Herzschmerz. Man kann den beiden Prinzen hinterherschmachten, Kelsey verfluchen und mit jeder Seite mitfiebern. Ich bin infiziert und freue mich darauf weiterzulesen. Ein Herzbuch für mich!

Wertung:


Weitere Bücher der Reihe:



Kommentare:

  1. Huhu,

    toll gestaltete Cover, aber leider etwas schwierig für meinen Geldbeutel dieser Mehrteiler.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karin,
      naja ob 4 Einzelbände oder eine Reihe mit 4 Bänden. So schlimm ist es nicht.
      Aber ich würde die TB Ausgabe Empfehlen :)
      Liebe Grüße

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße