26 Juli 2016

[eBook-Einblick] "#FolgeDeinemHerzen" von J. Vellguth


Jung, engagiert und auf dem besten Weg, eine erfolgreiche New Yorker Tierärztin zu werden, hat Sara beschlossen, ihrer besten Freundin das ultimative Geburtstagsgeschenk zu machen. 

Die Sache hat dummerweise einen Haken – als Gegenleistung muss sie sich auf ein Date mit dem berühmten Vlogger und Frauenheld BigJake einlassen. Was für andere der Hauptgewinn wäre, ist für Sara ein Stelldichein mit ihrer größten Angst. 

Was steckt hinter ihren Gefühlen und kann sie nach der Begegnung mit Jake tatsächlich einfach weitermachen wie bisher? 
(Cover und Inhalt Copyright by J. Vellguth)

Folge deinem Herzen ist nicht nur der Titel, sondern die Lebensphilosophie hinter dem Buch. Die Geschichte von Jake und Sara ist eine mitreißende und herzerwärmende Story.

Zu aller erst sind mir die beiden Charaktere Sara und Jake sehr ans Herz gewachsen. Sie sind beide richtig greifbar, tiefgründig und liebenswert. Ich hätte mir noch ein wenig mehr Hintergrund bei Sarah gewünscht, da es sich doch mehr um Jake und das Tierheim dreht aber sie ist eine fröhliche und Hunde liebende Frau, die mich ab den ersten paar Seiten begeisterten könnte. Aufgrund eines Vorfalles in ihrer Vergangenheit verabscheut Sie Social Media Kanäle und Kameras. Und dann begegnet sie auch noch einem Vlogger. Ihre Abneigung und die Bekämpfung dagegen fand ich sehr gut ausgearbeitet und die Entwicklung dazu war großartig!


Jake oder auch BigJake ist Vlogger und somit nicht geeignet für die kamerascheue Sara. Außerdem hat sie eine natürliche Abneigung gegen ihn alleine, weil er Vlogger ist. Jake ist jedoch nicht der arrogante, hochnäsige Typ der Witze auf Kosten anderer macht. Er muss Sara also von sich überzeugen und das macht er auf eine wundervolle Art und Weise, bei der es kein Wunder ist, dass ihr Herz höher schlägt. Wir lernen seine liebenswerte und treue Seite kennen, außerdem kann er auch romantisch sein. Auch ihn habe ich sehr schnell mit seinen witzigen Sprüchen und seiner Liebe zum Filmen gemocht. Allerdings hat auch Jake Probleme sich zu binden und muss nicht nur gegen Saras Abneigung gegen Kameras kämpfen, sondern auch gegen sich selbst.

Den Verlauf der Gefühle und vor allem die Ideen finde ich richtig super umgesetzt. Besonders das Ende konnte mich wirklich überzeugen. Der Schreibstil ist außerdem sehr angenehm zu lesen und man rauscht nur durch die Geschichte hindurch. Die Handlung ist eine wunderschöne Liebesgeschichte. Ein Paar, was eigentlich nicht zusammenpasst, eine Vereinbarung und ein Experiment. In einem Rutsch gelesen.

Wertung


1 Kommentar:

  1. Ich benötigte einige Etappen, wegen der Klischees, aber das war ok. Manchmal hätte ich mir nochmehr Tiefe gewünscht, aber vielleicht hätte das von der Handlung abgelenkt *grübel*

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße