23 Dezember 2016

[Rezension] "Mythos Academy: Frostfluch" von Jennifer Estep

Originaltitel: Kiss of Frost
Autor: Jennifer Estep

Übersetzer: Vanessa Lamatsch

Erscheinungstermin: 20. August 2012

Seitenanzahl: 416 Seiten

Verlag: ivi Verlag

Preis: 14, 99 €
ISBN: 978-3-492-70248-5


Gwen Frost lebt. Noch. Denn die Schnitter des Chaos haben es auf sie abgesehen. Und deshalb muss Gwen an der Mythos Academy kämpfen lernen. Ihr Lehrer: der attraktive Logan Quinn, in den Gwen heimlich verliebt ist. Die Komplikationen sind allerdings vorprogrammiert, denn der Spartaner hat ihr bereits zu Anfang des Schuljahres das Herz gebrochen. Ein Skiausflug bietet ihr endlich die willkommene Abwechslung vom harten Training - dort lernt sie den umwerfenden Preston kennen. Bald wird jedoch klar, dass Gwen ganz andere Sorgen hat: Die Feinde der Mythos Academy sind ihr auch außerhalb des Campus auf den Fersen und setzen alles daran, Gwen zu töten. Und zu allem Überfluss scheint auch Preston nicht der zu sein, für den sie ihn hält …
(Cover und Inhalt Copyright by ivi Verlag)

Nach langer Zeit geht es für mich weiter mit der Mythos Academy. Ohne ein Reread von Band 1 hätte ich mich aber nicht so leicht in die Geschichte eingefunden. Es sind doch einige Charaktere, die man kennenlernt, einige Ereignisse und der ganze Hintergrund der Geschichte. "Frostkuss" war die Einleitung in die Welt und "Frostfluch" präzisiert das Ziel und die Aufgabe unserer Heldin.

Gwen Frost entwickelt sich mit jeder Seite immer weiter. Sie wird stärker, mutiger und hat endlich Freunde gefunden, die ihr den Rücken stärken. Trotzdem verliert Gwen nicht ihre Güte, gerade das macht sie besonders. Ihr Leben schwebt mehrere Male in Gefahr und sie erfährt ein schreckliches Geheimnis, was ihre Einstellung sehr stark prägt. Für mich hat Gwen in diesem Teil eine sehr wichtige Wandlung durchgemacht, was sie für die weiteren Gefahren und Abenteuer in den nächsten Bänden vorbereitet.


Ihre beste Freundin Daphne ist mit ihrer Einstellung und ihrer Liebe zu Carson eine der Figuren, die alles mit auflockert. Die Beziehung zwischen Ihr und Carson ist niedlich. Außerdem bringen ihre Mädchengespräche einen sehr wichtigen Teil mit ins Spiel. Das Teenagerdrama. Durch Sie sind die üblichen Teenager, Academydramen mit dabei. Wir dürfen schließlich nicht vergessen, dass es um eine Horde kämpferischer Teenager geht.

Der Einzige, aus dem ich noch nicht ganz schlau werde, ist Logan. Er mag Gwen auf jeden Fall, aber warum hält er sich so zurück? Es ist doch etwas undurchsichtig und ein Hin und Her zwischen den beiden. Vielleicht erfährt man ja in Band 3 mehr. Logan als Kämpfer und Gwen's Schwarm ist ein sehr wichtiger Teil der Geschichte. Er trainiert Gwen, sie geraten aneinander und sie schwärmt immer wieder für ihn, was die Situationen immer wieder auflockert. Eine Liebesgeschichte mit Spannung, die immer wieder frustriert, weil die beiden so umeinander herumtanzen.

Frostfluch gefiel mir viel besser als der erste Teil. Endlich kommt Gwens Bestimmung zum Vorschein und es passiert einiges auf den 416 Seiten. Es ist eine rasante Handlung, wird nie langweilig und man kann mit Gwen rätseln, wer sie verfolgt und was alles noch passiert.

Die Charaktere wachsen einem immer mehr ans Herz, die Entwicklung von Gwen ist großartig und die Handlung durchweg spannend. Ich habe jede Sekunde in der Welt der Mythos Academy genossen und freue mich schon auf mehr.

Wertung:

Weitere Bücher der Reihe:

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    ich wünsche allen Lesern und Bloggern ein frohes Fest.....LG..Karin...

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße