11 Juli 2017

[Rezension] "Erwachen des Lichts" von Jennifer L. Armentrout

Originaltitel: The Return: A Titan Novel (The Titan Series)
Autor: Jennifer L. Armentrout
Übersetzer: Barbara Röhl 
Erscheinungstermin: 12. Juni 2017
Seitenanzahl: 432 Seiten
Verlag: HarperCollins
Preis:16,99 € 
ISBN: 978-3959670968



Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …
(Cover und Inhalt Copyright by HarperCollins Verlag)




Ein neuer Roman von Jennifer L. Armentrout. Dieses Mal widmet sie sich den Göttern. Büchern mit dem Thema der griechischen Götter kann ich einfach nicht Wiederstehen.

Seth ist ein Apollyon und steht als Wiedergutmachung im Dienst der Götter. Seine neue Aufgabe ist es eine Halbgöttin zu beschützen. Er hat aber nicht damit gerechnet, dass er auf Josie anders reagiert als auf andere Frauen. Seth war anfangs sehr ironisch, sarkastisch und hing nicht sehr an seinem Leben. Er hatte keinen Respekt vor nichts und niemandem. Allerdings änderte er sich leicht, als er Josie kennenlernt. Er wird ein bisschen sanfter, zeigt auch mal seine verletzliche Seite, was ihn sehr sympathisch macht. 


Josie ist ebenfalls ein Charakter, der Sympathie weckt. Sie ist ein normales Mädchen, in der eine Halbgöttin schlummert. Ihre Reaktionen auf die ganze Welt der Mythen und Legenden, viel zwar etwas lasch aus, aber wie sie sich dann langsam herantastet und die Geschichte kennengelernt fand ich gut. Josie ist ein weicher Charakter, die mit ihrer Liebe und ihrem Vertrauen Seth gegenüber hervorsticht. Ich gehe davon aus, dass sie im zweiten Teil ihre Kräfte erforscht und auch stärker wird und sich nicht immer retten lassen muss.

Die Geschichte ist interessant, aber die Umsetzung ist in meinen Augen manchmal nicht gut gelungen z. B. Seths Geschichte, die erzählt wurde. Die Handlung um die Götter, den Titanen und den Apollyon finde ich spannend und ich möchte auch wissen, wie es weitergehen wird. Allerdings war das Drumherum nicht immer ganz flüssig und es sind Kleinigkeiten. Kleinigkeiten, die mir nur beim Lesen aufgefallen sind, aber nicht lange im Kopf bleiben. Ich mochte die Zeit auf der Universität sehr und den Beziehungsaufbau von Seht und Josie. Im ersten Teil der Reihe geht es hauptsächlich darum, dass die beiden zueinanderfinden.



Ein wundervoller Beziehungsaufbau zwischen Josie und Seth, der nicht besser hätte sein können. Die Charaktere konnten mich voll überzeugen und die Geschichte ist interessant. Die Spannung hielt sich in Grenzen aber ich, denke, dass es in Band 2 mehr davon geben wird. Ein paar Kleinigkeiten konnten mich nicht ganz überzeugen, aber ich habe die Geschichte sehr genossen.

Wertung:


Weitere Bücher der Reihe:









♥ Vielen Dank an den HarperCollins Verlag für das Rezensionsexemplar ♥

Kommentare:

  1. Schön, dass dir das Bucb gefallen hat, bis auf die paar Kleinigkeiten :)
    Ich hab es auch noch auf der Wunschliste, kann es kaum abwarten, es zu lesen *-*
    Hast du vorher auch die Vorgänger-Reihe dazu gelesen?

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kati,
      ein paar Kleinigkeiten stören ja nicht :)
      Die Vorgänger kenn ich noch nicht aber ich möchte sie noch lesen.
      Liebe Grüße

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße