01 August 2017

[Rezension] "Free at Last: verirrt" von Annie Stone


Hunter ist achtzehn, als er erkennen muss, dass Liebe manchmal nicht erwidert wird, egal wie groß sie ist. Trotzdem muss das Leben weitergehen und er beginnt seine Karrierepläne zu verfolgen, die ihn an den Rand der Erschöpfung bringen. Aber wer müde ist, kann nicht nachdenken. Nicht nachdenken über etwas, das nie sein wird. Mackenzie ist sechsundzwanzig, als sie erkennen muss, dass sie manchmal Menschen wehtun wird, auch wenn sie eigentlich alles Übel von ihnen fernhalten will. Trotzdem muss das Leben weitergehen und sie stürzt sich voller Feuereifer in ihre Karriere. Aber wer beschäftigt ist, kann nicht nachdenken. Nicht nachdenken, ob es die richtige Entscheidung war.
(Cover und Inhalt Copyright by Annie Stone)

Der zweite Teil spielt hauptsächlich in zwei verschiedenen Welten. Mac und Hunter gehen getrennte Wege und jeder hat sein Leben. Wir begleiten Hunter bei seinem Aufstieg bei den Marines, wie er die Camps übersteht, Durchhaltevermögen zeigt und Kameraden findet. Sein Leitgedanke gilt immer Mac. Mac hingegen wird immer unglücklicher in ihrem Leben mit Carter. Sie und Carey schweißen immer mehr zusammen aber sie vermisst Hunter schrecklich. Dieses ewige Hin und Her zwischen den beiden macht einen wirklich fertig. "Free at Last" verirrt" ist nicht so gut wie sein Vorgänger. Hunters Szenen waren für mich etwas langweiliger und Mac hat mich nur frustriert, da sie nicht einsieht, wen sie wirklich liebt. Ab der Hälfte wendet sich das Blatt noch mal und ich hatte zumindest bei Mac einen Lichtblick, der das Buch strahlen lässt. Aber auch hier kann ich das ganze Mimimi nicht verstehen. Die Charaktere verhindern ihr Glück, weil sie nicht miteinander reden und das hat mich einfach nur frustriert.

Auch wenn ich nicht ganz so begeistert, wie vom ersten Teil bin, konnte ich das Buch trotzdem nicht aus der Hand legen. Es ist einfach ein Sog. Man möchte wissen, was mit Hunter passiert, was ist mit Mac, kommen sie endlich zusammen oder steht noch zu viel zwischen ihnen? Die Charaktere habe ich auf jeden Fall ins Herz geschlossen und man leidet mit ihnen mit.

Wertung


Weitere Bücher der Reihe

Kommentare:

  1. Hey,

    Mir hat die Reihe gut gefallen, man kann einfach nicht aufhören zu lesen :)

    Dein Blog ist richtig schön!

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna,
      genau so ging es mir auch. Gerade angefangen und schwupps alle drei Teile beendet :)
      Dankeschön :*
      Liebe Grüße

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für euren Kommentar! ♥
Liebste Grüße