30 Juni 2012

Gast-Rezension: "Neva" von Sara Grant

Ist bei euch auch so herrliches Wetter? Bei uns sind es 33,4 Grad *_*

Wärmer muss es meiner Meinung nach nicht werden xD aber ich stehe wahrscheinlich alleine mit der Ansicht da. :)



Heute gibt es mal etwas besonderes ^.^ eine Gast-Rezension. 



Nadine, eine sehr gute Freundin, die mich auch immer mit Ideen und neuen Zitaten versorgt, wollte euch Ihre Meinung zu dem Buch "Neva" von Sara Grant teilhaben lassen. Das Buch habe ich selber noch nicht gelesen und die Rezension macht mich wirklich neugierig! Ich denke es landet auf meinem Wunschzettel.



Seid Ihr auch an dem Buch interessiert? Dann lest euch mal die allererste Rezension von Nadine durch und lasst uns an euren Gedanken teilhaben :)

eure Griinsekatze


29 Juni 2012

Neuerscheinungen Juli 2012

Und schon wieder ist ein Monat um und es gibt wieder jede Menge Neuerscheinungen. Leider darf ich keine Bücher kaufen und auch keine Rezensionsexemplare anfragen ._. es wurde mir verboten! :D
Ich habe ja immer noch einen riesen SuB von 97 Büchern und der muss wirklich langsam mal kleiner werden. Ich bin ein klein wenig frustriert ... aber naja manche der Bücher landen noch bei mir *lach*


"Gebieter des Sturms" von Thea Harrison
Inhalt:
Der Wyr-Krieger Tiago Black Eagle gebietet über die Stürme und ist einer der Mächtigsten seines Volkes. Er soll die hübsche Thistle Periwinkle beschützen, die Erbin des Thrones der Dunklen Fae, nachdem ein Attentat auf ihr Leben verübt wurde. Ihre ätherische Schönheit weckt schon bald ungeahnte Gefühle in dem abgebrühten Krieger Tiago. 
 


Gewinnspielwerbung :)

Ich habe mal wieder ein Gewinnspiel entdeckt :)

Auf Inkworld gibt es zum ehren der 50 Leser ein supertolles Gewinnspiel! Schaut doch einfach vorbei und seht selber was man für tolle Preise gewinnen kann. :D


28 Juni 2012

TTT Top Ten Thursday No. 1

So das ist das erste Mal das ich bei der Challenge Top Ten Thursday von Alice im Bücherland mitmache :)
Ich finde sie wirklich ganz witzig und es ist mal etwas anders. So kann ich euch Bücher aus meinem Regal zeigen ^^


25 Juni 2012

Rezension: "Aus. Ende. Gelände" von Matt Dunn

Ganz lieben Dank an den Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar :)

Originaltitel: 
The Ex-Boyfriend's Handbook
Erscheinungsdatum: 
5. Juni 2012
Seitenanzahl: 432 Seiten
Verlag: Knaur TB

ISBN: 

978-3426512227

*kauf mich*

Inhalt:
»Du hast dich gehenlassen, so lasse ich dich gehen.« Mit diesen harten Worten hat Edwards Freundin Jane ihm den Laufpass gegeben. Zugegeben – er hat ein paar Pfunde zugelegt, und der letzte romantische Abend zu zweit liegt Jahre zurück. Aber ist es wirklich zu spät, um Jane zurückzugewinnen? Mit der Hilfe seines besten Freundes macht sich Edward an eine Rundumerneuerung, von A wie Abnehmen bis Z wie Zahnpflege. Von nun an heißt es: keine Pizza, kein Alkohol, keine Zigaretten, dafür Sit-ups, Liege- stützen und frühmorgendliche Joggingrunden. Doch reichen ein durchtrainierter Körper, eine neue Frisur und ein schöner Sportwagen, um den Knuddel­teddy zum sexy Eddie zu machen?


24 Juni 2012

SuB im Überblick o.O

Sonntags ist ja immer so ein ... Langeweile Tag. Das Wetter heute ist nicht so besonders und es ist mal wieder ein wirklich öder Sonntag.

Vor Langeweile habe ich also meine ganzen Bücher die ich noch nicht gelesen habe zusammengesucht und vor einer Wand gestapelt ^^

Es sind wirklich einige :o und dabei sind es nur meine. Meine Mutter hat ja auch noch einige Bücher, die ich lesen wollte.

Hier seht ihr Mal meine 97 Bücher die auf meinem SuB liegen :o



23 Juni 2012

Rezension: "Julia für immer" von Stacey Jay

Nach langen überlegungen habe ich mich entdlich einmal getraut "Julia für immer" zu lesen. Ganz ganz lieben Dank an den INK Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares. :* 

Originaltitel: 
Juliet Immortal
Erscheinungsdatum: 
9. Februar 2012
Seitenanzahl: 
344 Seiten
Verlag: Ink Verlag

ISBN: 

978-3863960216

*kauf mich*

Inhalt:
Was ist wirklich geschehen, damals in Verona, im Schicksalsjahr 1304? Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein, Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Als Söldner der Apokalypse verhindert er seit 700 Jahren, dass Liebende zueinander finden. Doch auch Julia ist in Wahrheit unsterblich geworden und kämpft auf der Seite der Botschafter des Lichts für die wahre Liebe. Als erbitterte Feinde kämpfen sie in verschiedenen Körpern für ihre jeweilige Mission. Jahrhunderte später erwacht Julia im Körper des Mädchens Ariel. Auf der Suche nach deren Seelenverwandten trifft sie zu ihrem großen Entsetzen zum ersten Mal auf Romeo selbst. Dies könnte ihr letzter Kampf werden. Es sei denn, die Liebe holt die beiden wieder ein, wenn auch anders als jemals vorstellbar ...

19 Juni 2012

Gewinnspielwerbung die Zweite (:

Ich habe gerade beim stöbern ein weiteres tolles Gewinnspiel entdeckt.
Es lohnt sich auf jeden Fall bei "Wonder´s Bücherkiste" vorbei zu schauen.



Zu ehren Ihrer 400 Leser veranstaltet sie ein Gewinnspiel mit wirklich genialen Preisen :)
Schaut vorbei und versucht euer Glück *-*

Liebe Grüße

8 Dinge über mich zum Thema "Urlaub"

Ich hatte heute eine liebe Mail von Tami! Ein riesen Dankeschön an dich :*
Also habe ich mich nun hingesetzt und mir Dinge überlegt zum Thema "Urlaub".


Hier die Regeln:
1. Schreibe von wem du getaggt wurdest und verlinke die Person!
2. Schreibe 8 Dinge über dich auch, die zu dem vom Vorgänger gewählten Thema passen.
3. Tagge 10 weitere Leute.
4. Sage den getaggten Leuten Bescheid.
5. Stelle selbst ein Thema auf, welches die anderen betaggen.

Das vorgegebene Thema lautet "Urlaub":

1. Ich fahre im August für 4 Tage nach Hamburg *-* (kann mir jemand empfehlen was ich mir so ansehen soll?)
2. Von meinem 7. - 14.  Lebensjahr waren wir jährlich in Kroatien <3
3. Ich liebe Kroatien *_____________*
4. Urlaub ist für mich nicht immer nur wegfahren sondern auch mal entspannt zuhause sein und die Tage genießen.
5. Eine Freundin und ich versuchen jetzt jedes Jahr eine andere Stadt zu besichtigen.
6. Bei Urlaub denke ich an Eis, Wasser, ein gutes Buch, Strand und Soooonne *_*
7. Ich möchte unbedingt wieder nach England. Das war sooo toll dort <3
8. URLAUB! URLAUB! URLAUB! Sollte es öfter geben :)
Nun ... ich werde keine 10 Leute taggen, da die meisten ja nun schon dabei sind. Deshalb werde ich einfach mal 5 Leute aussuchen und hoffen das diese noch nicht dabei sind :)

Ich werde den 5 Leutchen noch Bescheid sagen und dann Lets go! 
Ähm und das neue Thema ... Zitate <3

Ganz Viel Spaß und Liebe Grüße
Franzi :*

18 Juni 2012

Gewinnspiel!

Ich bins gleich nochmal :)

Gerade habe ich ein total geniales Gewinnspiel entdeckt *_*



Steffi und Kay verlosen ein signiertes Exemplar "Dark Canopy" von Jennifer Benkau.

Die beiden haben es nämlich geschafft 200 Leser ... oder um genau zu sein 249 Leser zu bekommen. Es ist einfach unglaublich. So viele Leser in so kurzer Zeit.


Ich kann nur jedem empfehlen auf der Seite "His + Her Books" vorbei zu schauen. Es ist wirklich ein sehr schöner Blog.


Awww *-* gewonnen!

Ohhh *___*

Als ich heute von einem anstrengendem Tag nach Hause kam lag ein kleines Päckchen auf meinem Tisch und ich starr es erst mal fragend an. So als würde ich nen Röntgenblick haben und gleich durch die Pappe sehen.

Es ist mir total entfallen das Ich ja über Facebook die drei Bücher von Jennifer Benkau gewonnen habe <3

"Nybbas Träume", "Nybbas Nächte" und "Nybbas Blut" ich bin ja total gespannt wie die Bücher sind *-* sie klingen auf jeden fall so interessant.

Schade ist nur, dass die Bücher nicht Signiert sind. Das wäre so genial gewesen :) aber ich freue mich trotzdem über den Gewinn!


17 Juni 2012

God bless the postman :)

Mh es ist irgendwie immer wieder dasselbe. Meine Postbotin muss denken ich schwimme im Geld und meine Mutter ist ein bisschen neidisch auf meine Bücher und der Rest ... die schütteln nur noch den Kopf :o

Ich habe keinen Platz mehr für Bücher aber ich liebe sie einfach. Ich will immer mehr und kann auch keine abgeben ^^

Geht es noch jemanden so?

Diese Woche habe ich wieder 3x Buchpost bekommen.
2 Rezensionsexemplare (1x Blanvalet und 1x Lyx) und dann wurde mir ein Wanderbuch zugeschickt.


... die Rezensionsexemplare ...


"Ein unerhörter Ehemann" von Eloise James

Inhalt:
Um einen Skandal zu vermeiden, wurde die junge Gina bereits mit elf Jahren an ihren Cousin Camden Serrard verheiratet. Dieser flüchtete jedoch noch am Tag der Hochzeit außer Landes. Seither sind zwölf Jahre vergangen, und Gina hat sich zu einer der schönsten und begehrtesten Frauen Londons entwickelt. Als der Marquess Bonnington um ihre Hand anhält, bittet sie ihren Cousin um eine Scheidung. Doch dann begegnen Camden und Gina einander nach Jahren der Trennung wieder und entdecken unerwartete Gefühle füreinander.


"Der Weg in die Dunkelheit: Die Erwählte" von Erica O'Rourke

Inhalt:
Zwei Männer. Zwei Welten. Eine Entscheidung.
Mo Fitzgerald wollte nur ein normales Leben führen. Aber als ihre beste Freundin ermordet und sie selbst von mysteriösen Kreaturen gejagt wird, ist nichts mehr, wie es war. Mo lernt eine Welt kennen, an deren Existenz sie nie glaubte. Plötzlich befindet sich die junge Frau mitten in einem Krieg geheimnisvoller magischer Kräfte. Jetzt muss sie sich entscheiden – zwischen zwei Welten, zwei Schicksalen und zwei ebenso faszinierenden wie gefährlichen Männern …


... das Wanderbuch ...



"Der Kuss des Kjer" von Lynn Raven

Inhalt:
Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der kriegerischen Kjer, die junge Heilerin Lijanas vom Volk der Nivard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren will er die Heilerin und ein zauberkräftiges Elixier, die »Tränen der weißen Schlange«, an den Hof bringen.
Lijanas aber hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als »Blutwolf« verschrienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Er setzt alles dran, sie sicher an den Hof seines Königs zu bringen. Dort erwartet sie jedoch eine tödliche Überraschung …


16 Juni 2012

Rezension: "ICH und DU und ER" von Marleen Nelen

Ein großes Dankeschön an Blogg dein Buch und den Urachhaus Verlag für das Bereitstellen von "ICH und DU und ER" als Rezensionsexemplar.

Originaltitel: Over zee
Erscheinungsdatum: 
Februar 2012
Seitenanzahl: 
256 Seiten
Verlag: Urachhaus

ISBN: 

978-3825178246

*Kauf mich*

 
Inhalt:
England 1804. Der 15-jährige Adam lebt mit seinem Vater und seinem Bruder Nelson an der englischen Küste. Das Leben der Dorfbewohner steht ganz im Zeichen des Meeres: Seit Generationen fahren die Männer jeden Tag zum Fischen aufs Meer und die Frauen bleiben zu Hause, um sich um die Netze zu kümmern.
Aber Adam bleibt lieber an Land und verbringt seine Tage mit Shona, mit der er von den hohen Klippen ins Meer springt und vom Fliegen träumt. Als ein Fremder ins Dorf kommt, beäugen die Männer ihn skeptisch – ist er ein Spion, der ihre Schmuggelgeschäfte aufdecken soll? Gleichzeitig entdeckt Adam, dass auch sein Bruder Nelson sich für Shona interessiert. Sein Leben droht aus allen Fugen zu geraten ..


Cover:
Das Cover des Buches hat mir ganz gut gefallen. Es passt wirklich zu der Geschichte. Man kann sich Shona gut vorstellen, wie sie so an den Klippen entlang läuft. Es ist in Grau, Braun gehalten und ich muss beim Lesen dabei sofort an ein verregnetes Dorf denken.

Charaktere:
Adam ist ein geborener Fischersjunge doch anstatt mit seinem Vater und seinem Bruder auf dem Meer unterwegs zu sein und zu fischen streift er am Strand und den Klippen entlang. Er ist wirklich ein Freidenker und steckt sozusagen mit dem Kopf in den Wolken. Er träumt vom Fliegen und würde dafür alles tun, um frei wie ein Vogel zu sein.

Shona ist die Tochter des Leuchtturmwärters. Ich fand sie zu beginn schon etwas seltsam und komm nicht umhin zu sagen, dass ich sie nicht mag. Sie ist zur Lehre bei der Kräuterfrau Louisa und allem Anschein nach ist sie gut in dem, was sie macht. Mir kommt es aber so vor als würde ihr eigenes Leben nichts bedeuten aber anderseits denke ich das Sie nur an sich selber denkt. Ich bin ganz verwirrt, was sie angeht. Liebt sie nun Adam oder Nelson. Warum hat sie dann etwas mit Nelson angefangen, wenn sie Adam liebt?

Charles wurde sozusagen an Land gespült. Er tauchte auf und änderte Adams Leben. Ein Erfinder, einer der ihm hilf zu fliegen. Charles ist ein bisschen launisch und geheimnisvoll aber eigentlich ist er in Ordnung. Er hilf Adam seinen Traum zu leben.

Die anderen aus dem Dorf sind einfach nur entweder Klatschweiber oder Männer, die zu viel von sich halten. Die Kinder lernen es nicht anders als die Eltern es vormachen.

Geschichte:
Von der Story her fand ich das Buch regelrecht langweilig. Ich musste mich durchkauen. Die Geschichte um Adam, Nelson und Shona fand ich etwas verwirrend aber interessant und lesenswert aber das ganze drum herum war langweilig. Das Erfinderische mit Charles und Adam war auch noch Okay nur etwas trocken aber übers Fischen und die Fischer zu lesen war schon ermüdend. Teilweise war ich beim Lesen auch einfach nur verwirrt von Adam seinen Gedanken und ich konnte manchmal kaum auseinanderhalten, was gerade wirklich geschah oder was er sich ausgedacht hatte und was nur Überlegungen waren.

Fazit:
Die Bewertung dieses Buches ist gar nicht so einfach. Ich habe lange überlegt was ich angeben soll. Die Geschichte von Shona und Adam hat mir eigentlich gut gefallen und das mit Charles war auch nicht so schlecht aber das drum herum war nicht so meins. Was mir auch nicht gefallen hat, war der Schreibstil. Es war etwas ... seltsam zu lesen. Manchmal war es einfach ohne Zusammenhang und ein Zeitgefühl hatte ich schon gar nicht. Ich kann nicht einmal sagen, wie alt die Protagonisten waren. Die Idee war also nicht schlecht, nur die Umsetzung lässt zu wünschen übrig.



Wertung:



Anderes Cover:
(Niederländisch)

And the Winner is ...

Hey ihr Lieben!

Ich habe gerade eben alles durch Random.org gejagt und gewonnen hat die Nummer 15.



Die Zahlen geh ich nach den eingegangenen E-Mails durch und da ist bei mir die glückliche Gewinnerin  

Annika Trümpener alias Sunny!!

Herzlichen Glückwunsch sag ich da nur :)

Die E-Mail schicke ich dir auch gleich zu und dann viel spaß beim Einkaufen.

Danke das sooo viele mitgemacht haben. *-* Ich war ganz überrascht und habe gar nicht mit so vielen Leuten gerechnet. Es sind ja jetzt auch schon fast 80 Leser!

Ich bin wirklich glücklich :D Ihr anderen braucht nicht traurig zu sein. Ab 100 Leser wird es mit Sicherheit wieder ein Gewinnspiel geben.

Liebste Grüße
Griinsekatze

14 Juni 2012

Rezension: "Die Blutgabe: Unberührbar" von Franka Rubus

Vielen Lieben Dank an den Aufbau Verlag für das Bereitstellen des Buches als Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr gefreut :)

Erscheinungsdatum: 
21. Mai 2012
Seitenanzahl: 
491 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch

ISBN: 

978-3746627847

*kauf mich*


Inhalt:
Ich bin anders!? Seit Blue erwacht ist, hat für sie ein neues Leben als Vampirin begonnen. Mit Hilfe des Wissenschaftlers Cedric, der ebenfalls ein Vampir ist, kämpft sie gegen die Wunden an Körper und Geist ? und um die menschliche Vergangenheit, die ihr seither verborgen ist. Trotz ihres Erinnerungsverlustes spürt Blue tief in sich noch immer die starke Verbindung zu ihrem einstigen Gefährten Red. Sie ist fest überzeugt: Der Mensch, der einmal ihr Leben war, ist der Schlüssel, der ihr den Frieden zurückgeben kann.


Geschichte:
Ein großes Problem bei mir war, das ich den ersten Teil nicht kenne. Ich habe dann mehrere Rezensionen gelesen und wenigstens ein bisschen Bescheid zu wissen und habe mich dann an den zweiten Band gemacht.

In dem Buch "Die Blutgabe" gibt es eine Menge Charaktere, somit kann man sich unter vielen seine Lieblingscharaktere aussuchen, und die, die man nicht so besonders mag. Ich fand es ein bisschen schwierig sich hineinzufinden mit all den Begriffen wie Bloodstalker, progressive und konservative Vampire, Blutgaben und, und, und.
Aus dem meisten habe ich mir dann einen Reim daraus gemacht und habe mich etwas besser in der der geschaffenen WElt von Franka Rubus zurechtgefunden.

Vampire, die die Welt übernehmen und Menschen, als ihre Nahrungsquellen züchten, ist ja schon einmal etwas komplett anderes. Es weicht von den ganzen Vampirschnulzen, die es in Mengen gibt ab und eröffnet einem eine komplett neue Idee und Welt. Es gibt die Konservativen Vampire, das sind die Vampire, die jeder kennt und dann die progressiven, die schwächeren aber bösartigeren, die ein klein wenig wahnsinnig sind. Es gibt aber auch noch Bloodstalker und Blutler. Mit den beiden Begriffen konnte ich überhaupt nichts anfangen.
Bloodstalker sind eine Organisation von Vampiren, die andere, jüngere und schwächere Vampire aus dem wegräumen und dazu noch die Blutler. Man kann sagen das sind vampirische Kannibalen. Vampire, die ihre eigene Art beißen und dessen Blut trinken aber sie sind wahnsinnig und geben durch den biss den Wahnsinn weiter.

Die Protagonistin Frei bzw. Blue hat mir schon sehr gut gefallen. Man fühlt mit ihr mit. Sie will kein Vampir sein, sie will einfach nur frei sein aber das kann sie nicht. Sie hat mit ihrem neuen Leben zu kämpfen und noch dazu keine Erinnerung mehr an ihr altes Leben.

Was wird also passieren wenn Blue und Red aufeinandertreffen? Wird sie sich erinnern oder kann es passieren, dass sie wieder in einen Blutrausch verliert und ihn womöglich sogar noch verletzt?

Das Buch ist eigentlich ein Mix aus Fantasy mit einem Schuss Wissenschaft. Cedric, der Forschungsleiter bei dem Blue ist macht eine Menge Experimente mit ihr und da musste ich wirklich manchmal die Zähne zusammenbeißen und mich durchkämpfen, weil ich es ein wenig langweilig fand, aber das war hauptsächlich nur am anfang. Ich kann nicht genau erklären, warum aber Cedric gehört, mit zu meinen Lieblingscharakteren.

Wer mir auch noch gefällt ist Sid, der Wächter von White Chapel. Nach einem Experiment von Cedric ist Sid an das Forschungsgebäude gebunden und kann es nicht verlassen. Ich finde die Idee mit ihm sehr gelungen und er ist einer der Charaktere die einem Auffallen und im Gedächtnis bleiben mit seiner witzigen und lockeren Art und seinem Spruch "Boom Baby"

Franka Rubus ist mit dem Roman auf jeden fall etwas Neues gelungen, was sich von den Twilight Romanen abhebt. Keine Liebesschnulzen und keine zahmen Vampire.

Fazit:
Ich brauchte etwas um mich in das Buch hinein zu finden aber das war immerhin meine eigene Schuld. Mit den Charakteren kam ich gut zurecht. Sei sind vielseitig und wirklich jeder ist anders. Es sind keine 0815 Personen. Einige Stellen in dem Buch waren jedoch langatmig und ich brauchte eine weile, ehe ich das Buch durchhatte. Mir hat etwas gefehlt ... aber so wie das Buch endet, kommt sicher noch ein weiterer Teil. Ich bin gespannt und werde mir überlegen, ob ich die Reihe weiter lesen werde.



Wertung:


Neues Bewertungssystem

Ich habe mir überlegt das ich mal ein neues Bewertungssystem brauche. Die Alten Rezensinen werde ich auch noch umändern ^^

Zurzeit mag ich einfach alles was mit Eulchen zu tun hat, deshalb habe ich mir auch dementsprechend Eulen als Wertung ausgesucht.



Sollte man vermeiden zu lesen. Sehr schlecht! O.o


Mh ... ist nicht so besonders!

Ist ganz In Ordnung, muss man aber nicht umbedingt lesen!

Ohh sollte man gelesen haben *-* Ein wirklich tolles und empfehlenswertes Buch!


Ein geniales Buch zum Lesen und Lieben. Man muss es gelesen haben!!


10 Juni 2012

Neuzugänge der letzten Wochen

JaJa ... bei mir trudelten mal wieder eine Menge Bücher ein xD
Mein SuB wächst und gedeiht und alle die mich kennen Seufzen immer nur wenn ich von Büchern rede ^^

Was hat also dieses Mal seinen Weg zu mir gefunden?
Da hätten wir erst mal 3 Rezensionsexemplare und ganze 12 andere Bücher und 9 Mangas .

Die 12 Bücher habe ich von meiner Mama zum Kindertag bekommen. Es war mein Merkzettel bei Rebuy den sie mir bestellt hat und dabei waren nunmal diese tollen Bücher dabei.

Vielleicht kennt ihr ein Buch davon und sagt mir schon mal, wie ihr sie fandet?


3 Rezensionsexemplare ...



"Ich und Du und Er" von Marleen Nelen

Inhalt:
England 1804. Der 15-jährige Adam lebt mit seinem Vater und seinem Bruder Nelson an der englischen Küste. Das Leben der Dorfbewohner steht ganz im Zeichen des Meeres: Seit Generationen fahren die Männer jeden Tag zum Fischen aufs Meer und die Frauen bleiben zu Hause, um sich um die Netze zu kümmern.
Aber Adam bleibt lieber an Land und verbringt seine Tage mit Shona, mit der er von den hohen Klippen ins Meer springt und vom Fliegen träumt. Als ein Fremder ins Dorf kommt, beäugen die Männer ihn skeptisch ist er ein Spion, der ihre Schmuggelgeschäfte aufdecken soll? Gleichzeitig entdeckt Adam, dass auch sein Bruder Nelson sich für Shona interessiert. Sein Leben droht aus allen Fugen zu geraten ..



"Aus. Ende. Gelände" von Matt Dunn

Inhalt:
»Du hast dich gehenlassen, so lasse ich dich gehen.« Mit diesen harten Worten hat Edwards Freundin Jane ihm den Laufpass gegeben. Zugegeben – er hat ein paar Pfunde zugelegt, und der letzte romantische Abend zu zweit liegt Jahre zurück. Aber ist es wirklich zu spät, um Jane zurückzugewinnen? Mit der Hilfe seines besten Freundes macht sich Edward an eine Rundumerneuerung, von A wie Abnehmen bis Z wie Zahnpflege. Von nun an heißt es: keine Pizza, kein Alkohol, keine Zigaretten, dafür Sit-ups, Liege- stützen und frühmorgendliche Joggingrunden. Doch reichen ein durchtrainierter Körper, eine neue Frisur und ein schöner Sportwagen, um den Knuddel­teddy zum sexy Eddie zu machen? 



"Julia für Immer" von Stayex

Inhalt:
Was ist wirklich geschehen, damals in Verona, im Schicksalsjahr 1304? Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein, Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Als Söldner der Apokalypse verhindert er seit 700 Jahren, dass Liebende zueinander finden. Doch auch Julia ist in Wahrheit unsterblich geworden und kämpft auf der Seite der Botschafter des Lichts für die wahre Liebe. Als erbitterte Feinde kämpfen sie in verschiedenen Körpern für ihre jeweilige Mission. Jahrhunderte später erwacht Julia im Körper des Mädchens Ariel. Auf der Suche nach deren Seelenverwandten trifft sie zu ihrem großen Entsetzen zum ersten Mal auf Romeo selbst. Dies könnte ihr letzter Kampf werden. Es sei denn, die Liebe holt die beiden wieder ein, wenn auch anders als jemals vorstellbar ...


... mein Kindertagsgeschenk!

Die Gesandte der Königin - Dawn Cook
Der zerbrochene Kelch - Kathinka Wantula
Herrin von Licht und Schatten - C. L. Wilson
Die Chroniken der Jägerin 1: Gefährtin der Dämonen - Marjorie M. Liu
Nachtgeboren - Alison Sinclair
Vom Dämon gezeichnet - Diana Rowland
Miss Emergency. Hilfe, ich bin Arzt - Antonia Rothe-Liermann
Morgenrot - Tanja Heitmann
Geborene der Nacht - Maggie Shayne
Die Herren der Unterwelt 01. Schwarze Nacht - Gena Showalter
Ein Sukkubus in Nöten - Jackie Kessler
Scatterheart - Lili Wilkinson
Totenbraut - Nina Blazon

09 Juni 2012

Gewinnspiel: Dämonen gefällig?

Schon seit Längerem schau ich mir immer wieder diese Buchreihe an.
Einfach weil sie perfekt in meine Reihe passen, würde xD
Ich habe schon so viele Bücher mit halb nackten Männern drauf *lach* da passen sie also perfekt dazu.
Die Cover sind richtig gut *-*  zum Schmachten und träumen.
Wenn Ihr auch an den Büchern interessiert seit dann schaut HIER vorbei!
Die Autorin Jennifer Benkau und der Sieben Verlag verlosen alle drei Teile der Reihe.
Ich hoffe und bete also, das ich eine Chance habe zu gewinnen :D

Hier mehr zu den drei Büchern:

"Schattendämonen 1: Nybbas Träume"

Inhalt:
Sie nennen ihn Nicholas, doch wer er wirklich ist, ahnt niemand. Sein Aussehen ist atemberaubend, sein Charme lässt allerdings zu wünschen übrig. Seine Berührungen sind so absolut unwiderstehlich, wie sein Schatten tödlich sein kann. Er ist ein Wesen, das nur einen Feind kennt: die Clerica, Dämonenjäger, die seine Art seit Jahrhunderten jagen, bannen und töten. Nach einem herben Schicksalsschlag verfällt Joana mehr und mehr der Gleichgültigkeit, und merkt erst wie wertvoll ihr das Leben ist, als Nicholas es in ernsthafte Gefahr bringt. Denn im Körper des faszinierenden Mannes verbirgt sich der Nybbas. Ein Dämon, der sich von Emotionen ernährt und nichts so sehr liebt, wie das Spiel mit seinem Opfer. Nach ihrer Begegnung gerät Joana zwischen die Fronten von Gut und Böse, und muss eine schwere Entscheidung treffen.




"Schattendämonen 2: Nybbas Nächte"

Inhalt:
Die Liebe verleiht Flügel, so sagt man. Doch manchmal sind Flügel nicht genug, um zwei Welten zu überspannen ... Einen Dämon zu lieben, stellt eine ganz besondere Herausforderung dar. Dies war Joana klar, als sie sich mit Nicholas in einen Kokon geliehener Zeit eingesponnen hatte. Als wie aus dem Nichts ihre Feinde zuschlagen, gerät alles ins Wanken, woran Joana glaubt und lässt die Seifenblase der Illusion eines normalen Lebens platzen. Zur Verteidigung bleibt Joana nur eine Möglichkeit: Sie muss endlich lernen, ihre Clerica-Kräfte zu beherrschen und sucht auf Island eine abtrünnige Dämonenjägerin auf, um sich von ihr trainieren zu lassen. Doch muss sie schnell feststellen, dass unter dem grünlichen Schein der Aurora Borealis über dieser geheimnisvollen Insel nichts ist, wie es scheint. Nicholas indes steht eine harte Prüfung bevor, denn sein Vertrauen zu Joana wird tief erschüttert. Seiner großen Liebe Glauben zu schenken, kostet den Nybbas einen schier unbezahlbaren Preis …



"Schattendämonen 3: Nybbas Blut"

Inhalt:
Lieben werde ich dich immer. Aber kann ich dir das Leben lassen? Dass der rachsüchtige Luzifer ihre Spur aufnehmen und sie finden würde, hatten Joana und Nicholas nie bezweifelt. Als es soweit ist, tritt Nicholas minutiös durchdachter Plan in Kraft. Ein Plan, der Joanas Leben retten soll und den Nybbas auf direktem Weg in die dunkelste Hölle führt. Der Luzifer ist gerissen und dem Nybbas droht, sich in dessen Fängen zu verlieren. Joana ist nicht bereit, Nicholas aufzugeben. Doch Hilfe zu holen, würde bedeuten, einen Krieg zwischen den Dämonenfürsten heraufzubeschwören, die ihre Kämpfe mit Waffen wie Erdbeben, Tsunamis und Vulkanausbrüchen austragen. 2012 muss sich Joana entscheiden, ob die Rettung eines Dämons das mögliche Ende der Welt wert ist. Ohne zu wissen, ob ihr Dämon überhaupt noch gerettet werden will.


Rezension: "Die Flammende" von Kristin Cashore

Vielen Lieben Dank an Favole-Luna! Dank dir konnte Ich das Buch endlich lesen.


Originaltitel: 
Fire
Erscheinungsdatum: 
12. Januar 2011
Seitenanzahl: 
510 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag

ISBN: 

978-3551582119

*kauf mich*


Inhalt:
Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird sie nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Zudem kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen - nur nicht in die von Prinz Brigan. Wer ist dieser unnahbare Feldherr, und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Fire kann sich dem Netz aus Verschwörungen, das sich um sie herum entspinnt, nicht entziehen. Ebenso wenig wie dem Mann, der so widerstreitende Gefühle in ihr hervorruft ...


Cover:

Das Cover von "Die Flammende" finde ich sehr schön. Man kann sofort nachvollziehen, dass es um ein Mädchen mit roten Haaren geht. Noch dazu heißt sie Fire. Schade ist nur das die roten Haare des abgebildeten Mädchens nicht mit den beschriebenen von Fire übereinstimmen. Im Buch werden Ihre Haare in Rot, Orange, Gelb und Rosa tönen beschrieben. Ich würde das nur zu gerne sehen. Es ist im Allgemeinen ein schlicht gehaltenes Cover aber es erweckt Interesse und sieht dazu noch sehr schön aus.


Charaktere:

Fire ist die Hauptperson und hat einen wirklich faszinierenden Charakter. Er ist einfach vollkommen ausgearbeitet und mir sind nicht wirklich Ungereimtheiten und Widersprüche aufgefallen. Sie ist ein herzensguter Mensch ... oder eher Monster, ganz anders als Ihr Vater, der grausam und herzlos war. Ihre Fähigkeiten, die anderen zu beeinflussen oder über Ihre Gedanken zu kontrollieren ist einmalig und sehr hilfreich. Sie nutzt sie aber nicht aus, sondern verwendet sie nur zum Schutz und später um anderen zu helfen. Ihren Freunden gegenüber ist sie loyal und will sie nicht verletzen. Archer, Nash und Brigan verzeiht Sie immer wieder und ist für sie da.

Archer mochte ich auch gleich von Anfang an. Er ist zuwar herrisch und extrem eifersüchtig und bestimmerisch aber manchmal hat er auch einfach seine süßen und unwiderstehlichen Momente. Besonders wenn er etwas bereut. Seine vielen Verhältnisse mit den Frauen gehören auch zu seinen Lastern. In einem Moment war ich so wütend auf ihn und denk mir immer "so ein Arsch" und dann ist er wieder so süß und lieb zu Fire. Er verändert sich aber ein bisschen während Fire weg ist ... seine Veränderung finde ich nämlich ziemlich schade, weil es nicht gerade besser wird und Ihre Freundschaft irgendwie ein bisschen auseinanderfällt.

Nash ist der König von Dell. Anfangs hielt ich ihn ehrlich gesagt für einen Idioten. Er ist Fire hoffnungslos verfallen und will sie heiraten und sagt ihr, wie sehr er sie liebt und so weiter. Er kann in ihrer Nähe nicht klar denken.  Er macht aber eine erstaunliche Entwicklung durch. Er will lernen seinen Geist vor Ihr zu schützen und ihr nicht mehr so vollkommen verfallen zu sein. Er liebt sie zwar immer noch aber er kann klar denken und ich finde sein Verhalten Ihr gegenüber dann auch wirklich total niedlich.

Brigan oder Brigandell *lach* hat meiner Meinung nach die beachtlichste Veränderung gemacht. Fire gegenüber war er erst unausstehlich und verabscheute sie regelrecht. Er wollte Sie am liebsten Tod sehen doch nach und nach änderte sich das. Er wird netter zu ihr und nach und nach unterhalten sie sich immer mehr. Brigan verhält sich Ihr gegenüber dann auch wirklich süß und man spürt beim Lesen, wie er sie immer mehr mag. Er scheut sich auch nicht vor Ihr seine Schwächen zuzugeben und scheut sich auch nicht seiner Tränen. Seiner Tochter gegenüber verhält er sich auch so süß. Das ist wirklich Zucker *-*

 
Geschichte:
Die Geschichte von Fire war ist komplett anders als die Geschichte aus "Die Beschenkte". Ich war auf jeden Fall positiv überrascht. Gerechnet hatte ich eigentlich mit nichts Besonderem. "Die Beschenkte" fand ich ganz gut aber "Die Flammende" war richtig genial. Es hat mir sehr gut gefallen. Diesmal geht es nicht um Menschen mit zweifarbigen Augen und besonderen Fähigkeiten, sondern um Monster. Menschen mit leuchtenden Haaren und Augen, die die Gedanken von Menschen kontrollieren können und ihre Gefühle erspüren und sie zu jeglichen Dingen zwingen können. Fire, das letzte menschliche Monster ist freundlich und will ihre Kräfte nicht zum Zwang und zur Unterwerfung einsetzen. Sie hasst es regelrecht, wenn alle Leute ihr verfallen. Ich finde es eine sehr gut ausgebaute Geschichte mit faszinierenden und vielseitigen Charakteren, die man einfach gern haben muss. Die Beziehung zwischen Fire und Brigan entwickelt sich schön aber ich finde die Abstufung von Freunden zu Liebenden hätte man mit mehr Gefühl und deutlicher ausarbeiten können aber ansonsten ist alles super.


Fazit:
Ich hatte nicht damit gerechnet, dass "Die Flammende" so gut ist. Positiv überrascht kann man es nennen. Nach "Die Beschenkte" habe ich nachgedacht, worüber man noch schreiben sollte. Beschenkte mit anderen Gaben? Mh ... klang für mich nicht soo interessant aber mit "Die Flammende" ist der Autorin ein neues interessantes Gebiet eingefallen was immer noch in derselben Welt spielt aber ganz anders ist als der Vorgänger. Ich kann das Buch nur empfehlen.



Wertung:



Andere Cover:

05 Juni 2012

Schönste Cover Juni 2012

Ich habe mir mal wieder, die meiner Meinung nach, schönsten Cover von Juni 2012 rausgesucht.
Stimmt Ihr mir da zu oder habt Ihr eine andere Wertung oder gleich noch andere Cover die euch gefallen?


1. "Lamento- Im Bann der Feenkönigin" und "Ballade: Der Tanz der Feen" von Maggie Stiefvater 



2. "Traumfänger" von Petra Röder



3. "Ein unerhörter Ehemann" von Eloisa James


4. "Die Mechanik des Herzens" von Mathias Malzieu


5.  "Eternal Riders: Ares" von Larissa Ione






03 Juni 2012

Neuerscheinungen Juni 2012

Es ist mal wieder so weit :)
Ein neuer Monat beginnt. Juni *-* Ich habe bald eine Woche Urlaub, aber die ist schon verplant! Silberhochzeit meiner Eltern UND ich backe für eine Freundin eine Torte in Drachengestalt xD mal sehen, wie ich mich damit anstelle. Vielleicht werde ich in einem Post darüber mal berichten :)

Auf welche Neuerscheinungen dieses Monats freut Ihr euch schon?

Also nun zu den neuen Büchern, die bald erscheinen. Es sind schon wieder so viele tolle dabei *-*
(Einmal auf das Bild klicken und Ihr kommt auf die Seite des Verlages, wo man das Buch kaufen/vorbestellen kann.)


"Einmal rund ums Glück" von Paige Toon

Inhalt:
Daisy ist einfach sitzengelassen worden. Und das nicht von irgendeinem gewöhnlichen Typen, nein …
In Daisys Vergangenheit gibt es ein Geheimnis, dass sie nicht einmal ihrer besten Freundin Holly anvertrauen kann. Mit Männer und ihrer eigenen Familie will sie nichts mehr zu tun haben. Aber irgendwie muss das Leben ja weitergehen und am besten kann sie über alles hinwegkommen, wenn sie so weit wie möglich von zu Hause fort ist. Als sich ihr die Chance bietet, die Welt zu sehen, ergreift sie die sofort. Sie packt ihre Koffer und wird Hostess bei der Formel 1. Jetzt gleicht ihr Leben einem Wirbelwind: Brasilien, Italien, Australien, Monaco. Aber nichts kann Daisy davor bewahren, ihr Herz wieder zu verlieren ... dieses Mal an einen Mann, der bereit ist, sein Leben und seine Liebe für die Gefahr, die Geschwindigkeit und den großen Erfolg zu riskieren. 


"Lamento: Im Bann der Feenkönigin" von Maggie Stiefvater

Inhalt:
Eigentlich ist Deirdre eine ganz normale Sechzehnjährige. Ganz ehrlich: Sie findet ihr Leben gerade ein bisschen langweilig. Doch dann hat sie immer öfter seltsame Träume, in denen ein Junge auftaucht, dessen geheimnisvolle Augen sie verzaubern. Als er eines Tages auf einmal leibhaftig vor ihr steht, wird Deirdres Leben alles andere als lang­weilig und höchst gefährlich. Aber hat sie wirklich den Mut, gegen einen uralten Fluch anzukämpfen?



"Ballade: Der Tanz der Feen" von Maggie Stiefvater

Inhalt:
James hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, aber hinter der coolen Fassade verbirgt sich
ein sensibler Teenager. Obwohl er es nie zugeben würde, träumt er von der großen Liebe. Als er einem ebenso schönen wie geheimnisvollen Mädchen begegnet, schlägt sein Herz schneller – doch Nuala ist kein Mensch. Sie gehört zum Feenvolk und ist zu James gekommen, um ihm ein Angebot zu unterbreiten: Sie kann aus ihm einen berühmten Musiker machen. Aber natürlich hat der Musenkuss einen hohen Preis …


"Guardian Angelinos: Die zweite Chance" von Roxanne St. Claire

Inhalt:
SIE IST DIE EINZIGE ZEUGIN ... Samantha Fairchild wird Zeugin eines eiskalten Mordes. Nun fürchtet sie, dass der Killer als Nächstes hinter ihr her sein könnte. Als sie Hilfe bei ihrer Freundin Vivi Angelino sucht, trifft Sam dabei unerwartet auf deren Zwillingsbruder Zach – mit dem sie einst eine heiße Affäre hatte. Vivi und Zach bieten Sam den Schutz ihrer neu gegründeten Sicherheitsfirma, der Guardian Angelinos, an. Und den kann sie gut gebrauchen, denn der Mörder hat bereits ihre Spur aufgenommen…


"Ein unerhörter Ehemann" von Elosia James

Inhalt:
Wie verführt man seinen Ehemann? Bereits mit elf Jahren wurde Gina, die Herzogin von Girton, mit Camden Serrard verheiratet. Doch noch am Tag der Hochzeit flüchtete Cam außer Landes. Zwölf Jahre später hat sich Gina in den vornehmen Marquis Bonnington verliebt und bittet ihren Ehemann um die Scheidung. Als Cam nach all der Zeit nach England zurückkehrt, muss Gina feststellen, dass ihr Ehemann ihr Herz weit höher schlagen lässt als ihr steifer und stets korrekter Marquis …


"Eternal Riders: Ares" von Larissa Ione
 
Inhalt:
FÄLLT ER, SO FÄLLT AUCH ALLES GUTE IN DER WELT …Der mächtige Ares gehört zu den vier Reitern der Apokalypse. Auf seinen Schultern lastet das Schicksal der Menschheit. Wenn er den Kräften des Bösen anheimfällt, sind auch die Sterblichen dem Untergang geweiht. Nur eine Frau kann den gefährlichen Krieger davor bewahren: Die Tierärztin Cara, die über eine besondere Gabe verfügt. Völlig unerwartet löst sie in Ares eine nie gekannte Leidenschaft aus. Doch die Rettung der Welt könnte Cara das Leben kosten …  


"Cheffe versenken" von Christiane Güth

Inhalt:
Trixi ist chaotisch, selbstbewusst und hat es geschafft, dreißig zu werden, ohne auch nur einen Tag zu arbeiten. Als sie das Angebot erhält, die Chronik des Reiseführerverlags Bellermann zu schreiben, kann sie jedoch nicht nein sagen: Ihre Eltern sind gerade in die Mongolei ausgewandert und haben den monatlichen Scheck gekündigt. Doch bevor sie die Tür zum staubigen Archiv auch nur öffnen kann, ist sie schon in den Art-Direktor verliebt, bei ihrer Chefin in Ungnade gefallen –und über eine Leiche gestolpert. 


"Timeless" von Alexandra Monir

Inhalt:
Als die Mutter der 17-jährigen Michele Windsor bei einem Unfall ums Leben kommt, verliert Michele auf einen Schlag alles, was ihr lieb war: ihre Familie, ihre Freunde, ihre gewohnte Umgebung. Denn sie muss zu ihren Großeltern, die sie nie kennengelernt hat, nach New York ziehen. In deren luxuriösem Appartement fühlt Michele sich verloren – bis sie bei ihren Streifzügen durch die mit Antiquitäten vollgestellten Räume auf das Tagebuch eines ihrer Vorfahren stößt. Was Michele nicht ahnt: Das Tagebuch ist ein magisches Portal in die Vergangenheit. Ehe sie sichs versieht, findet sie sich plötzlich auf einem Maskenball im New York des Jahres 1910 wieder. Dort begegnet sie einem jungen Mann, den sie nur zu gut kennt. Nacht für Nacht blickt sie in seine tiefblauen Augen, ist gebannt von seinem umwerfenden Lächeln – in ihren Träumen. Dass Michele ihm jetzt leibhaftig gegenübersteht, verändert alles. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit, um eine unmögliche Liebe wahr werden zu lassen.


"Pfad des Tigers: Eine unsterbliche Liebe" von Colleen Houck

Inhalt:
In dem indischen Tigerprinzen Ren hat Kelsey ihre große Liebe gefunden. Doch dann verlässt sie ihn und versucht in den USA, an ihr altes Leben anzuknüpfen. Dies gelingt ihr auch fast – bis Ren in Menschengestalt vor ihrer Tür steht. Die Sehnsucht hat ihn zu Kelsey getrieben. Außerdem hofft er auf ihre Hilfe, denn auch sein Bruder Kishan wurde dereinst von dem dunklen Magier Lokesh verflucht. Seither streift er als schwarze Raubkatze durch den undurchdringlichen Dschungel Indiens. Ob als Mann oder Tiger: Kishan ist in allem das Gegenteil von Ren, sein Charisma und seine Attraktivität sind so unwiderstehlich wie gefährlich. Vor langer Zeit brach er Rens Herz, als sie um die Gunst derselben Frau warben. Und nun ist es Kelsey, die, ohne es zu wollen, in seinen Bann gerät. Währenddessen schwebt Ren in höchster Gefahr. Nur Kelseys Liebe kann ihn retten – doch für wen wird sie sich entscheiden?




Rezension: "Feuer&Glas: Der Pakt" von Brigitte Riebe

Noch einmal ganz ganz ganz herzlichen Dank Brigitte Riebe für das Buch *_* Es ist sooo toll!
Du hast mir eine riesen Freude gemacht. <3 

Erscheinungsdatum: 
21. Mai 2012
Seitenanzahl: 
384 Seiten
Verlag: Heyne Verlag

ISBN: 

978-3453267381


*Kauf mich!*

Inhalt:

Venedig im Jahr 1509: Ein machtvolles Glasartefakt und die letzte Erinnerung an einen verschwundenen Vater … Eine uralte Fehde zweier verfeindeter Völker … Und ein Mädchen, das nicht ahnt, dass es den Schlüssel zur Rettung Venedigs in seinen Händen hält …

Für die sechzehnjährige Milla scheint die Zeit stehen zu bleiben, als sie an einem heißen Frühlingstag dem jungen Gondoliere Luca begegnet. Wie ein Aristokrat aus einer anderen Zeit gleitet er, gemeinsam mit einer Katze, auf einer blauen Gondel durch einen stillen Kanal. Milla ist verzaubert und kann den jungen Mann nicht vergessen. Als kurze Zeit später dieselbe geheimnisvolle Katze im kleinen Lokal ihrer Mutter und Tante auftaucht, folgt sie ihr durch die Gassen Venedigs. Sie gelangen zu einem reichen Stadthaus – und Milla sieht Luca wieder. Er ist jedoch nicht allein, und plötzlich wird Milla in den Strudel dunkler Vorkommnisse um das Ende der mächtigen Lagunenstadt gezogen. Stammt sie wirklich von den Feuerleuten ab, die seit jeher gemeinsam mit den Wasserleuten Venedig beschützen? Was empfindet Luca, einer der Wasserleute, wirklich für sie? Und hat all das mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun? Zwischen Liebe und Zweifel hin- und hergerissen, kann Milla niemandem vertrauen – außer einer Katze und ihrem Gespür für die Wahrheit ...

 
Cover:

Ich finde immer noch, dass es eines der schönsten Cover ist. Es ist zwar eigentlich schlicht gehalten aber die Frau auf dem Cover ähnelt der Hauptperson und sie ist wirklich richtig hübsch. *-*
Was mir auch besonders zusagt ist die Farbgestaltung.  Eine Kombination aus Beige/Grün/Rot.
Grün ist eh eine meiner Lieblingsfarben und das Buch ohne Schutzumschlag ist auch ein schönes Grün. Jedenfalls ist das Cover ein Grund warum mir dieses Buch ins Auge gefallen ist.

Charaktere:

Milla ist von Beginn an ein Charakter der mir gefällt. Sie ist ehrlich und offen und vereint eigentlich alles in sich. Sie ist mutig, scheut nicht davor ihre Meinung zu sagen aber dennoch zeigt sie, auch wenn sie Angst hat. Sie kann verletzlich sein und ist nicht dauern die Starke. Ihr Charakter ändert sich im Laufe des Buches ein bisschen, nur ins positive. Ihr Charakter ändert sich im Laufe des Buches ein bisschen, nur ins positive.

Luca hat mir auch gleich gefallen. Natürlich! Dunkle Haare, geheimnisvoll, gut aussehend, lagunenblaue Augen. Würde da nicht jede Frau schwach werden? xD Ich finde ihn allgemein vom Charakter her auch sehr interessant. Er ist nicht so wie die meisten. Er ist weder abweisend noch zuvorkommen zu Milla, sondern erst nach und nach entwickelt sich etwas zwischen den beiden. Luca ist auch facettenreich. Er ist stark und mutig und hat eine menge Selbstvertrauen aber er ist nicht unfehlbar und kann auch Angst zeigen.

Marco gehört zwar anfangs zu den "Bösen" aber ich mag ihn! Genauso wie Luca. Man weiß zwar von vornherein das Er Milla nur benutzen soll aber beim Lesen spürt man das Er sie wirklich mag. Das denke ich zumindest ^^ immerhin rettet er sie. Man merkt das Er eigentlich nicht mag was er da macht aber er muss es machen. Es ist schließlich Befehl. Trotzdem lehnt er sich am ende gegen den Admiral auf und zeigt das Er nicht feige und schwach ist. Ich bin sehr gespannt, wie Marco sich weiter entwickelt.

Puntino *___* Ich liebe den Kater und musste erstmal herzhaft lachen. Ich liebe Katzen und wie ich weiß liebt sie die Autorin auch. Es ist wirklich niedlich wie er Luca und Milla immer wieder zusammen bringt und anscheinend einen Narren an dem Feuermädchen gefressen hat. So oft musste ich beim Lesen innehalten und liebevoll meinen kleinen Prinzen mustern, der meistens neben mir geschlafen hat. Ich finde es sehr schön das er immer present war und nicht nur am anfang darin vorkam. Puntino war immer mit dabei von Anfang bis Ende des Buches.

Die anderen Charaktere des Buches sind auch interessant gestaltet, vorallem vielseitig und voller Überraschungen. Besonders überrascht war ich von der Wandlung von Millas Mutter. Sie ist eben doch noch einsichtig geworden und sie liebt ihre Familie. Welche Person mir noch sehr gut gefallen hat ist Lucas Onkel Marin. Er ist liebevoll und nett zu Milla. Man kann ihm eientlich nur vertrauen und das ging ihr anscheinend auch so.

Geschichte:
Venedig im 16. Jahrhundert ist schon mal nicht Thema von vielen Büchern und der Mix aus Fantasy & History ist spürbar und sehr gut umgesetzt. Man merkt es deutlich, alleine schon an den Beschreibungen der Umgebung. Das macht gleich Lust selber durch Venedig zu schlendern. Was ich auch sehr gut finde, ist das das Buch kein bisschen kitschig ist. Die Liebe zwischen Luca und Milla ist sogar eher ein bisschen im Hintergrund oder wird gar nicht oft angesprochen. Man spürt zwar die Gefühle beim Lesen aber offen genannt werden sie glaube nur zwei- oder dreimal. Ich bin äußerst gespannt, wie es dann im nächsten Teil weiter geht mit den beiden ;)

Die Geschichte der Feuerleute und Wasserleute, gläserner Gondeln, Krieg und einem Pakt zwischen Feuer & Wasser ... es war von Anfang an richtig spannend zu lesen und ich hatte fragen über fragen und wurde leicht frustriert, weil es keine Antworten gab. Es war immer die Rede von Feuerleuten und Wasserleute aber es wurde nicht explizit erklärt was das bedeutet, das musste man sich nach und nach zusammenreimen, weil man immer wieder nur bruchstückhaft Informationen erhalten hat. Was einerseits sehr gut ist, weil es die Neugier weckt und man somit weiter lesen muss um alles zu erfahren aber anderseits auch ein klein wenig anderseits, oder sagen wir ansträngend und ärgerlich, ist. Ich habe noch einige offene Fragen und hoffe das Sie noch in dem nächsten Teil beantwortet werden. Vor allem möchte ich wissen warum Milla und Luca sich nicht lieben dürfen? Was mich auch sehr Interessiert ist die Frage warum außgerechnet Millas Vater die gläserne Gondel hatte?

Fazit:
Gefallen hat mir das Buch sehr gut. Es ist eine gelungene Mischung aus History und Fantasy und auch spannend geschrieben. Besonders mag ich den Schreibstil ist sehr schön zu lesen und in einem Rutsch. Ein sehr gelungener erster Band. Ich bin wirklich schon wahnsinnig neugierig, wie es weitergeht und was alles noch passiert. Das Buch kann ich jedem empfehlen, der nicht immer nur Bücher mit Dämonen, Vampiren und Werwölfen lesen will. :)

Wertung:

02 Juni 2012

Rezension: "Für alle Fälle Liebe" von Julie James


Vielen Lieben Dank Lizzy1984w, dass du es mir ermöglicht hast, dieses Buch zu lesen *_* Danke!

Originaltitel: 
Something about you
Erscheinungsdatum: 
5. April 2012
Seitenanzahl: 
336 Seiten
Verlag: Egmont Lyx

ISBN:


978-3802586798


*Kauf mich*


Inhalt:

Anwältin Cameron Lynde wird Zeuge, wie im Hotelzimmer nebenan eine Frau ermordet wird. Und den Fall übernimmt ausgerechnet FBI-Agent Jack Pallas, der mit Cameron noch eine Rechnung offen hat. Nach einem unglücklichen Ereignis in der Vergangenheit macht Jack Cameron für den Niedergang seiner Karriere verantwortlich. Doch nun müssen die beiden zusammenarbeiten, um einen gefährlichen Mörder zu überführen. Und stellen schon bald fest, dass sie tiefere Gefühle füreinander entwickeln ...


Cover:

Das Cover gefällt mir schon einmal sehr gut. Mit dem Absperrband, worauf auch der Titel steht, passt zu der Geschichte und war das Erste, was mir ins Auge gefallen ist. Das finde ich eine super Idee. Dann sieht man noch eine Frau, die auf die Beschreibung von Cam passt und einen Mann. Cam und Jack auf dem Cover. Ich muss sagen das mit den Farben und dem Bild der Frau, die den Mann an der Krawatte zu sich zieht sofort meinen Blick auf sich lenkt und ich es immer wieder gerne ansehe.

Charaktere:

Cameron Lynde gefiel mir gleich von Anfang an. Eine erfolgreiche und hübsche Frau, die sinn für Humor hat, sagt, was sie denkt und auch gerne einmal sarkastisch ist. Das mochte ich von Anfang an an ihr so sehr. Als sie dann auf Jack trifft, wird es nur besser. Wie die beiden sich immer anzicken und necken. Herrlich. Man bekommt einiges geboten, auch, da es diese ärgerliche Anziehung zwischen den beiden gibt, obwohl sie sich doch eigentlich nicht leiden können.

Jack Pallas fand ich gleich genauso gut. Der bärbeißige Special Agent.  Er wird ja gleich von Anfang an als extrem gut aussehend beschrieben *-* ich habe ihn auch genau vor Augen ^^
Ebenso wie Cam versteht sich auch Jack auf dem Gebiet von Sarkasmus und das kommt nicht selten vor das Er ihn auch anwendet. Jack finde ich vom verhalten her wirklich toll. Erst der gekränkte Agent, dann der genervte und nach und nach kümmert er sich rührend um Cam und verliebt sich in sie. Er ist dann für sie da und das finde ich wirklich süß und auch toll geschrieben, die Szenen mit den beiden. Ich hatte einige Stellen, an denen ich einfach nur lauthals lachen musste.

Die anderen Charaktere in dem Buch gefallen mir auch ganz gut. Vor allem von Collin, Camerons schwulen besten Freund und Wilkins, Jacks Partner war ich begeistert. Die beiden sind so witzig und charmant und mit ihnen wird es auch nicht langweilig, wenn sie dabei sind.

Geschichte:
Cameron Lynde ist in Augenzeugin eines Mordes. Hätte sie sich doch nur niemals in diesem Hotel einquartiert, dann hätte sie den Täter nicht gesehen und müsste nicht mit, dem verdammt gut Aussehendem, Agent Pallas zusammenarbeiten. Die beiden können sich durch einen Vorfall vor 3 Jahren nicht leiden. Das bedeutet es gibt eine menge Zickerreien und Sticheleien zwischen den beiden. Ich liebe es. Den ganzen Roman durch habe ich so viel lachen müssen. Die beiden Charaktere Cam und Jack passen perfekt zueinander und dazu kommen noch die Freunde Wilkins, Collin und Amy sowie die beiden Polizisten, die die Nachtschicht von Camerons Wache sind. Die beiden sind wirklich die reinsten Klatschweiber und ich konnte mir die Szenen bildlich vorstellen. Herzhaftes Lachen ist also angesagt. Es ist aber nicht nur lustig, sondern auch romantisch, spannend und leidenschaftlich.

Fazit:
Genau der richtige Roman für mich. Liebe, Leidenschaft und eine menge Humor. Es war wirklich angenehm das Buch zu lesen und hatte wie bereits gesagt alles Bildlich vor Augen. Empfehlen kann ich es jedem der gerne Nalini Singh, Katie McAlister oder Jacquelyn Frank liest. Ich bin wirklich schon gespannt auf weitere Werke der Autorin. Ich jedenfalls bin jetzt ein Fan von ihr ;)

Wertung:


Andere Cover: