02 August 2018

[Rezension] "Engelsgift" von Nalini Singh

Originaltitel: Archangel's Viper
Autor:
 Nalini Singh
Übersetzer: Dorothea Danzmann
Erscheinungstermin: 27. April 2018
Seitenanzahl: 469 Seiten
Reihe: Gilde der Jäger
Verlag: Lübbe LYX
Preis: 10,00 €
ISBN: 978-3-7363-0395-9


Endlich! Venoms Geschichte!
Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant — Venom, Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit. An tiefere Gefühle verschwendet er keine Gedanken. Doch als er den Auftrag bekommt, eine junge Vampirin zu beschützen, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist, gerät seine Welt aus den Fugen. Mit ihrer aufbrausenden und leidenschaftlichen Art ist Holly Chang eine Herausforderung für den eleganten Vampir mit den Schlangenaugen. Und entfacht Gefühle in Venom, die dieser niemals zuvor gespürt hat …
(Cover und Inhalt Copyright by LYX Verlag)



"Engelsgift" von Nalini Singh ist Band 10 der Gilde der Jäger Reihe. Dieses Mal ist es wieder ein Band, der Abseits der Haupthandlung spielt. Ein paar Überschneidungen mit dieser gibt es zwar trotzdem, aber im Hauptteil gehen Venom und Holly ihrem eigenen Fragen nach.

Der Schlangenäugige Venom ist einer von Raphaels Sieben. Seit dem ersten Band ist er ein ständiger Begleiter aber trotzdem wissen wir nicht so viel über ihn. Anfängs hält es sich auch hier in Grenzen. Die Informationen über seine Vergangenheit tauchen erst im letzten Drittel auf. Holly kennen wir auch bereits seit dem ersten Band aber spielte dann nur noch eine Randrolle. Ich finde es klasse, dass sie jetzt ihre eigene Geschichte bekommen hat und man sehr gut hinter die Fassade von ihr schauen kann. Holly ist wunderbar gelungen! Man kannte sie in den ersten Teilen als wütende und gebrochene Frau, die mit ihrer neuen Existenz umzugehen lernen muss. Was sich aber wirklich alles an ihr verändert hat, das entdecken wir nach und nach. Außerdem lernen wir sie als starke und mutige Frau kennen. Sie hat ihren Schmerz abgelegt und kämpft für ihr neues Leben. 


Sie und Venom sind ein großartiges Team und auf dieses Band fokussiert sich die Geschichte. Die Dynamik zwischen den beiden ist einfach großartig. Sie necken sich, sie streiten aber vertrauen auch einander. Das Vertrauen vertieft sich im Laufe der Geschichte immer mehr und man kann sehr gut verfolgen, wie sich die beiden immer näher zueinander hingezogen fühlen. Das ist der Autorin wieder sehr gut gelungen, der Beziehungsaufbau war einfach großartig.

Die Handlung ist spannend, man bekommt mehr Einblicke in die Turmarbeit und was wirklich mit Holly geschehen ist. Es wird auch ein Teil des roten Fadens aufgegriffen und weiterverfolgt. Ein sehr wichtiger Teil, der in "Engelsherz" fragen aufgeworfen hat.

Wertung:

1 Kommentar:

  1. Ein weiteres klasse Buch von Nalini Singh. Klar zu erkennen an der meiner MEinung nach immer vorhandenen Spannung ihrer Bände.
    Mit freundlichen Grüßen
    Joel von Büchervergleich

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Danke für deinen Kommentar! ♥
Liebe Grüße

HINWEIS: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind an den Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.